Acht Helios Absolventen mit dem Fresenius Ausbildungspreis ausgezeichnet

Acht Helios Absolventen mit dem Fresenius Ausbildungspreis ausgezeichnet

Salzgitter

Julia Jess vom Helios Klinikum Salzgitter ist die einzige Preisträgerin aus der Kinderkrankenpflege von über 1000 Absolventen

Ende Dezember wurde zum fünften Mal der Fresenius Ausbildungspreis an die besten Absolventen von Fresenius Deutschland vergeben. Unter den Ausgezeichneten sind auch acht Preisträger aus den Helios Kliniken, darunter Julia Jess (rechts im Bild), die ihre Ausbildung am Bildungszentrum des Helios Klinikums Salzgitter absolvierte. Sie war die einzige Preisträgerin aus der Kinderkrankenpflege von über 1000 Absolventen, die mit einem Abschluss von 1,0 aus dem Bereich der Pflegeberufe ausgezeichnet wurde. Bevor Julia Jess sich entschlossen hatte in die Kinderkrankenpflege zu gehen, hatte sie eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin beendet. „Die Landesschulbehörde hatte 2016 zugestimmt, dass sie bei uns im Bildungszentrum Salzgitter eine verkürzte Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin absolvieren konnte. Nach nur einem Jahr, am 31. August 2017, hat sie die Ausbildung mit Note 1,0 erfolgreich abgeschlossen. Frau Jess hat sich sehr schnell in den bereits seit zwei Jahren laufenden Kurs der Kinderkrankenpflegeschule eingefügt und sich sowohl in der Kursgemeinschaft als auch in den Einsatzbereichen der praktischen Ausbildung sehr wohlgefühlt. Besonders das Projekt auf der Mutter-Kind-Station ,Schüler leiten eine Station, hat ihr sehr gut gefallen“, erläutert Elke Sandau, Leitung Krankenpflegeschule am Helios Klinikum Salzgitter. Julia Jess ist verheiratet und wohnt mit ihrem Mann in Salzgitter. Nach der Ausbildung hat sie sofort einen unbefristeten Arbeitsvertrag im Helios Klinikum Hildesheim bekommen. Mit Begeisterung und großem Engagement arbeitet sie dort auf der Neonatologie. Fresenius verleiht seit fünf Jahren den Ausbildungspreis. Insgesamt befinden sich 2017 3.743 Auszubildende in der Ausbildung, davon 3.470 bei Helios. Jedes Jahr beenden über 1.000 Absolventen ihre Ausbildung. Aktuell werden sieben Absolventen aus dem Bereich der Pflegeberufe ausgezeichnet, die einen Abschluss mit 1,0 erreicht haben. Es gibt noch einen Preisträger für außergewöhnliches Engagement innerhalb der Ausbildung.  


Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. 15 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 3,9 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin. Quirónsalud betreibt in Spanien 43 Kliniken, 44 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden in Spanien über 9,7 Millionen Patienten behandelt, davon 9,4 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro. Helios und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

 

Pressekontakt: 

Sabina Korkmaz
Leitung Unternehmenskommunikation,
Marketing und Veranstaltungsmanagement
Telefon: (05341) 835-1532
E-Mail: sabina.korkmaz@helios-gesundheit.de