Ab sofort wieder Besuchsverbot

weitere Informationen finden Sie hier.

Krampfanfälle bei Kindern

Anfälle sind vorübergehende Veränderungen von Bewegung, Empfindung, Verhalten oder Bewusstsein, die  durch krankhaft gesteigerte Tätigkeit  der  Nervenzellen im Gehirn verursacht werden. Sie wirken oft sehr bedrohlich, können aber auch ganz unscheinbar sein. Anfälle treten in jedem Alter auf.

Die Ursachen sind vielfältig, sogenannte Gelegenheitsanfälle  werden bei sonst  gesunden Kindern  durch Fieber, Schlafentzug, Unterzuckerung oder andere akute Krankheiten ausgelöst und treten manchmal nur vorübergehend auf.

Insbesondere Fieberkrämpfe werden bei ungefähr 5 % aller Kinder beobachtet. Anfälle, vor allem wenn sie ohne  erkennbaren Auslöser auftreten, können jedoch auch Ausdruck einer  Anfallskrankheit  oder  Epilepsie sein.