Coronavirus: Besuche wieder möglich - Hinweise und Besuchsregelung
116 117

Nicht jeder Fall gehört in die Notaufnahme

Nicht jeder Fall gehört in die Notaufnahme

Leichtes Fieber, Ausschlag oder Schnupfen: Nicht jeder Fall gehört in die Notaufnahme. Überlegen Sie bitte, ob der Gang in die Klinik notwendig ist. Wir möchten Sie mit den wichtigsten Notfallrufnummern vertraut machen und Ihnen unser Angebot und Vorgehen vorstellen.

Die empfohlene Reihenfolge der Ansprechpartner:

  1. Kinderarzt

    Bei weniger dringenden Fällen bitten wir Sie, zunächst Ihren Kinderarzt zu kontaktieren. Dieser kann entscheiden, ob eine klinische Behandlung notwendig ist.

    Hier gelangen Sie zu den Öffnungszeiten und Kontaktdaten der Kinderarzt-Praxen in Salzgitter

  2. Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst

    Der Kinderärztliche Bereitschaftsdienst findet statt im

    Helios Klinikum Salzgitter (Erdgeschoss)
    Kattowitzer Straße 191                                                                       
    38226 Salzgitter

    an Wochenenden, Feiertagen sowie am Heiligabend und Silvester: 10:00 bis 17:00 Uhr

    Telefonnummer: (0531) 2414 333

  3. Kindernotfallambulanz im Klinikum

    Notfälle und akut verletzte Patienten bis zum 18. Lebensjahr werden in der Kindernotfallambulanz des Helios Klinikums Salzgitter rund um die Uhr bestens versorgt. Wir behandeln die Kinder- und Jugendlichen nach der Dringlichkeit, mit der die Erkrankung oder Verletzung ärztlich versorgt werden muss. Bei akuten Verletzungen, wie zum Beispiel nach Unfällen, werden die Jungen und Mädchen in der Notaufnahme versorgt.

    Für leichter erkrankte Kinder führt dieses Vorgehen zu längeren Wartezeiten, wir bitten Sie dafür um Verständnis. Sie können auch das Angebot des kinderärztlichen Bereitschaftsdienstes nutzen.  

Ein Notfall besteht zum Beispiel bei

  • akuten schweren Schmerzzuständen  
  • Atemnot
  • Bewusstlosigkeit
  • Knochenbrüche
  • Sepsis
  • hohem Blutverlust
  • starken Herzbeschwerden
  • Verdacht auf Schlaganfall
  • Lähmungserscheinungen
  • Unfällen mit Verdacht auf erhebliche Verletzungen    
  • Vergiftungen

Wichtige Telefonnummern

Bei einem lebensbedrohlichen Notfall wählen Sie bitte die Notrufnummer: 112

Rund um die Uhr können Eltern die bundesweite Telefonnummer der Kassenärztlichen Vereinigung 116 117 (ohne Vorwahl) nutzen.