Welcher Fall gehört in die Notaufnahme eines Krankenhauses?

An 365 Tagen im Jahr ist die interdisziplinäre Notaufnahme des Helios Klinikums Salzgitter Anlaufpunkt für schwer- und schwerstverletzte sowie akut erkrankte Patienten. Außerhalb der Praxisöffnungszeiten des Hausarztes gibt es den Bereitschaftsdienst.

Als Grundregel gilt: Die Notaufnahme eines Krankenhauses ist für die Patientinnen und Patienten notwendig, die auch stationär im Krankenhaus versorgt werden müssen.  Alle anderen Patientinnen und Patienten können auch ambulant versorgt werden.  Außerhalb der Öffnungszeiten von Arztpraxen ist für ambulante Patienten der kassenärztliche Notdienst unter der Telefonnummer 116 117 zuständig.

Da Jahr für Jahr die Zahl der Patienten, die sich in einer Notaufnahme vorstellen, steigt, sind die Notaufnahmen verstopft. Es kommt zu  langen Wartezeiten. 

Deshalb: Patienten mit Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Durchfall seit wenigen Stunden gehören zum Hausarzt und Patienten mit Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen seit Wochen oder Monaten gehören zum niedergelassenen Orthopäden. Auch ein akuter Harnwegsinfekt ist ein Fall für den niedergelassenen Urologen.

KVN Bereitschaftspraxis im HELIOS Klinikum Salzgitter

Öffnungszeiten:

Mittwoch und Freitag: 15.00 - 19.00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 9.00 - 13.00 Uhr und 15.00 - 19.00 Uhr

Allgemeiner Ärztlicher Bereitschaftsdienst (Hausbesuchsdienst) der KVN

Erreichbar über Tel. 116 117
Montag, Dienstag und Donnerstag: 19.00 - 7.00 Uhr
Mittwoch und Freitag: 15.00 - 7.00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 8.00 - 7.00 Uhr