Ab sofort wieder Besuchsverbot

weitere Informationen finden Sie hier.

Mehr Lebensqualität für Beatmungspatienten

Mehr Lebensqualität für Beatmungspatienten

Hier werden Patienten betreut, die gezielt von der Beatmung entwöhnt werden sollen.

Das Weaning-Zentrum im Überblick

  • Voll ausgestattete moderne Intensivstation mit zehn Beatmungsbetten

  • Moderne und individuelle Behandlungstherapien im Team aus erfahrenen Pflegekräften, Ärzten, Therapeuten und Sozialarbeitern

  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Fachabteilungen im Haus

  • Alle Möglichkeiten der radiologischen Diagnostik mit CT und MRT

  • Schluckdiagnostik

  • Unterbringung in Einzelzimmern – so ist auch die Versorgung von Patienten mit multiresistenten Keimen problemlos möglich

  • Möglichkeit der Nierenersatztherapie an jedem Behandlungsplatz für Patienten mit dialysepflichtigem Nierenversagen

  • Invasive- und nicht-invasive Heimbeatmungseinstellung

Das Weaning-Zentrum (Zentrum für Beatmungsentwöhnung) am Helios Klinikum Salzgitter ist in die Klinik für Intensiv- und Notfallmedizin integriert. Hier werden Patienten betreut, die gezielt von der Beatmung entwöhnt werden sollen. Da die Beatmungsentwöhnung bei jedem Patienten anders verläuft, legen wir großen Wert auf individuelle Behandlung unter Verfolgung von individuellen Therapiezielen. Der Hauptgrund hierfür liegt an den unterschiedlichen Grund- und Begleiterkrankungen, die unsere Patienten mitbringen, denn insbesondere bei der Beatmungsentwöhnung können diese sehr bedeutend sein und über den Behandlungserfolg entscheiden.

Unser multidisziplinäres Team aus erfahrenen Ärzten, Pflegekräften, Physiotherapeuten, Logopäden, Ergotherapeuten und Sozialarbeitern führt sowohl die differenzierte Beatmung und schrittweise Entwöhnung von der Beatmungsmaschine als auch die intensivmedizinische Behandlung unserer Patienten mit Sorgfalt und großem Engagement durch.

Unser multiprofessionelles Behandlungskonzept rundet die Therapie ab. Durch einen normalen Tag- und Nachtrhythmus soll der Stress der Patienten auf ein Minimum reduziert werden, damit sie möglichst schnell mobilisiert und bald ins häusliche Umfeld zurückkehren können. An jedem Weaning-Platz können die Fachärzte und spezialisierten Pflegekräfte kontinuierlich die Echtzeitwerte der Beatmung des Patienten kontrollieren.

Weaning-Hotline

Für Fragen rund um Weaning, Beatmung und Langzeitbeatmung

Telefon: (05341) 835-3510

Täglich von 08.00 bis 16.00 Uhr

Anmeldung bei Patientenübernahme:

Telefon: (05341) 835-3510

Fax: (05341) 835-1845

E-Mail: weaning.salzgitter@helios-gesundheit.de

Was ist Weaning?

Patienten, die nach einer schweren Operation, Trauma oder Erkrankung über längere Zeit künstlich beatmet wurden, müssen anschließend von den Beatmungsgeräten entwöhnt werden, denn bereits nach wenigen Tagen unter einer maschinellen Beatmung ist die Atemmuskulatur geschwächt. Der Prozess der Beatmungsentwöhnung gestaltet sich aufwändiger, je länger der Patient künstlich beatmet werden musste.

Dr. med. Sebastian Casu

Chefarzt der für Klinik für Intensiv- und Notfallmedizin
Dr. med. Sebastian Casu

E-Mail

Telefon

(05341) 835-1335