Ab sofort wieder Besuchsverbot

weitere Informationen finden Sie hier.

Ultraschalluntersuchung

Die Bedeutung des Ultraschalls (Sonographie) in der Gastroenterologie hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Ein Ultraschall kann von außen durch die Haut und von innen (Endosonographie) aus der Speiseröhre, dem Magen, dem Zwölffingerdarm und dem Enddarm erfolgen.

Der Ultraschall liefert uns Informationen über die Beschaffenheit der inneren Organe und ihrer Durchblutung. Der Ultraschall kann durch Kontrastmitteluntersuchungen komplettiert werden und ermöglicht unseren Ärzten gezielte diagnostische und therapeutische Punktionen der inneren Organe.