Messung des Blutdrucks

Intermittierend oder kontinuierlich

Die Messung des Blutdrucks erfolgt je nach Patientenzustand intermittierend oder kontinuierlich. Die intermittierende Blutdruckmessung erfolgt automatisiert in fest eingestellten Zeitabständen über eine Manschette am Oberarm. Die Ergebnisse werden automatisch auf dem Überwachungsmonitor angezeigt. Ist eine invasive Messung des Blutdrucks notwendig, wird in eine Arterie (Pulsschlagader) eine Kanüle abgeführt, die in Echtzeit den Verlauf des Blutdrucks in dieser Arterie misst und als Kurve auf dem Monitor darstellt. Diese Art der Blutdruckmessung ist insbesondere dann notwendig,  wenn die Patienten Medikamente erhalten, die den Blutdruck aufrechterhalten, um somit die lebenswichtige Funktion der Organdurchblutung sicherzustellen.