Passagere Schrittmachertherapie

Im Falle einer zu langsamen Herzfrequenz, kann die Unterstützung durch einen Herzschrittmacher notwendig sein. In Notfallsituationen ist häufig jedoch eine operative Anlage eines solchen Schrittmachers nicht umgehend möglich. Aus diesem Grund kann in Notfallsituationen die Platzierung eines passageren Schrittmachers indiziert sein.

Die Anlage passagerer (also vorübergehend platzierter)  Schrittmacher erfolgt durch Punktion einer Vene. Über diese Vene wird ein Schrittmacherkabel zum Herzen geführt. Nach erfolgreicher Platzierung kann dieser vorübergehende Schrittmacher die zu langsame Herzfrequenz ausgleichen. Abhängig von der Ursache ist in den meisten Fällen im weiteren Verlauf die operative Anlage eines internen Schrittmachers durch unsere Kollegen der Kardiologie angezeigt.