schmerzarme Geburt: Schmerzlinderung während der Entbindung und diese trotzdem aktiv erleben

Zur Schmerzlinderung während der Geburt können wir eine Periduralanästhesie mittels Katheter durchführen. Die Anlage erfolgt dabei im Bereich der Lendenwirbelsäule. Es besteht dabei bei uns die Möglichkeit mittels einer Medikamentenpumpe sowohl kontinuierlich als auch von der Patientin gesteuert schmerzlindernde Medikamente zu applizieren. Die Mobilität der Kreißenden wird während der Medikamentenwirkung nicht eingeschränkt (Walking PDA).

Sollte trotzdem ein Kaiserschnitt notwendig werden, so kann auch der Periduralkatheter für eine vollständige Schmerzausschaltung verwendet werden, so dass keine zusätzliche Narkose notwendig ist.