Intensivstation

Moderne Technik, umfangreiche Diagnostik

Nach großen Operationen, schweren Unfälle oder mit schweren Begleiterscheinungen brauchen Patienten in der Regel besondere Pflege, Überwachung und Therapie. Dabei unterstützt modernste Technik die das spezialisierte Behandlungsteam.

Für die Behandlung unserer intensivpflichtigen Patienten stehen insgesamt zehn Betten zur Verfügung. Die Patienten werden von einem spezialisierten Team aus Ärzten und Pflegekräften betreut.

Unsere Intensivstation ist mit modernsten medizinischen Geräten ausgestattet, die bei Bedarf lebenswichtige Körperfunktionen unterstützen oder vorübergehend ersetzen können:


  • Überwachungsgeräte, die eine kontinuierliche Überwachung aller Vitalfunktionen gewährleisten
  • Moderne Beatmungsgeräte nicht nur zur invasiven Beatmuung, sondern auch zur nicht-invasiven Beatmung über Gesichtsmasken (NIV)
  • Dialysegeräte zur Behandlung von ausgefallener Nierenfunktion
  • PiCCO-Monitoring für eine intensivierte Überwachung der Herz-Kreislauffunktion
  • Herzschrittmacher


Zusätzlich verfügen wir auf unserer Intensivstation über die üblichen Diagnostikmethoden wie

  • Lungenspiegelung (Bronchoskopie)
  • Magenspiegelung (Gastroskopie),
  • Ultraschalluntersuchungen der Organe (Sonographie)
  • Ultraschalluntersuchung des Herzens (transthorakale oder transösophageale Echokardiographie)

Das könnte Sie auch interessieren

Intensivstation - für Kinder einfach erklärt

Einer Ihrer Angehörigen liegt auf der Intensivstation, und Ihr Kind hat Fragen oder Ängste? Wir haben eine Broschüre entwickelt, mit der Sie die Intensivstation in kindgerechter Sprache erklären können.