Gut vorbereitet

So nehmen wir Sie bei uns auf

Sie bereiten Ihren Aufenthalt in unserer Klinik vor? Hier erfahren Sie, wie wir Ihre Aufnahme in unserem Haus organisieren.

Bei einem geplanten Krankenhausaufenthalt erhalten Sie von uns vorab einen Aufnahmetermin mit allen wichtigen Informationen: Datum und Uhrzeit sowie Name und Lage der Station, auf der Sie voraussichtlich aufgenommen werden. Bitte melden Sie sich zur vereinbarten Zeit bei unserer Patientenaufnahme im Erdgeschoss.

Patientenaufnahme

Telefon

(0741) 476-2760, -2761

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 7:30 - 14:00 Uhr

Anschließend bekommen Sie verschiedene Dokumente – wie Behandlungsvertrag und eventuell gewünschte Wahlleistungsvereinbarungen – zur Unterschrift vorgelegt. Bitte lesen Sie sich diese Unterlagen genau durch und fragen Sie die Mitarbeiter der Aufnahme, falls Ihnen einzelne Punkte unklar sind.

 

Ihre Ansprechpartner

Nachdem Ihre administrative Aufnahme abgeschlossen ist, können Sie auf Ihre Station gehen. Falls am nächsten Tag für Sie eine Operation ansteht, leiten wir Sie vorher weiter zum Narkosegespräch. Anschließend geht es dann auf Station.

Das Team der Patientenaufnahme informiert die Station über Ihr Kommen. Da die Patientenversorgung – auch von unangekündigten Notfällen – den Klinikalltag bestimmt, kann es unter Umständen auf der Station zu Wartezeiten kommen. Gelegentlich kann es vorkommen, dass ein im Vorfeld für Sie reserviertes Ein- oder Zweibett-Zimmer nicht sofort zur Verfügung steht. Wir danken Ihnen in einem solchen Fall für Ihr Verständnis.

Bitte melden Sie sich am Stationsstützpunkt an und warten auf Ihren zuständigen Ansprechpartner des Pflegepersonals. Dieser zeigt Ihnen die zentralen Einrichtungen der Station und begleitet Sie in Ihr Zimmer. Im folgenden Aufnahmegespräch werden Sie über den Tagesablauf auf der Station, über Ablauf und Zeiten der Visite sowie Mahlzeiten und die Ausstattung Ihres Zimmers informiert

Auf den Webseiten unserer jeweiligen Fachbereiche finden Sie weitere Informationen zu Stationen und den dortigen Ansprechpartnern.

Bestimmte Erkrankungen können eine vorstationäre Behandlung notwendig machen. Hierfür erhalten Sie von Ihrem Hausarzt eine Einweisung und vereinbaren zunächst einen Termin mit der entsprechenden Fachabteilung unserer Klinik. An diesem Tag brauchen Sie noch keine Tasche oder persönlichen Dinge mitzubringen. Melden Sie sich in unserer Aufnahme, wo alle Formalitäten erledigt werden. Anschließend finden alle notwendigen Voruntersuchungen statt und, wenn erforderlich, ein Narkose-Aufklärungsgespräch. Anschließend dürfen Sie wieder nach Hause. Zum geplanten Termin kommen Sie mit Ihren Unterlagen und Ihrer Kliniktasche zu uns.

 

 

In Notfällen werden Sie über die zentrale Notaufnahme aufgenommen und, wenn notwendig, automatisch einer Station zugewiesen. In diesen Fällen müssen Sie sich selbstverständlich um nichts kümmern.

Anschließend bekommen Sie verschiedene Dokumente – wie Behandlungsvertrag und eventuell gewünschte Wahlleistungsvereinbarungen –  zur Unterschrift vorgelegt. Bitte lesen Sie sich diese Unterlagen genau durch und fragen Sie die Mitarbeiter der Aufnahme, falls Ihnen einzelne Punkte unklar sind.

Unsere OP-Vorbereitung

Wenn Sie morgens zu einer Operation zu uns kommen, erwartet Sie bereits das Team unseres Bereiches OP-Vorbereitung.