Plauen freut sich in 2017 über 871 neue Erdenbürger

Plauen freut sich in 2017 über 871 neue Erdenbürger

Plauen

• 871 Babys im Klinikum, 15 mal Zwillinge, 856 Geburten • Erstes Baby im neuen Jahr ist ein Mädchen


Im vergangenen Jahr erblickten am Helios Vogtland-Klinikum insgesamt 871 Babys das Licht der Welt.
Unter den 871 Neugeborenen waren 436 Mädchen und 435 Jungen. Da es auch 15 Zwillingsgeburten gegeben hat (dreimal zwei Mädchen, fünfmal zwei Jungen und siebenmal ein Pärchen), lag die Zahl der Entbindungen bei 856.

Rekordmonat war der Juni 2017. Hier kamen 86 Babys zur Welt.
Der geburtenstärkste Tag des letzten Jahres war der 7. Februar. Acht Kinder erblickten allein an jenem Dienstag das Licht der Welt.
2017 hat es zudem 90 kleine Sonntagskinder gegeben.

Die Babystatistik seit 2000:
2000: 817 Babys; 2001: 740 Babys; 2002: 693 Babys; 2003: 678 Babys;
2004: 725 Babys; 2005: 714 Babys; 2006: 732 Babys; 2007: 683 Babys;
2008: 684 Babys; 2009: 705 Babys; 2010: 741 Babys; 2011: 816 Babys;
2012: 806 Babys; 2013: 747 Babys; 2014: 876 Babys; 2015: 932 Babys;
2016: 919 Babys; 2017: 871 Babys

Das erste Baby im neuen Jahr ließ ein paar Stunden auf sich warten. Elisa kam am 1. Januar um 21.00 Uhr zur Welt. Sie ist 52 Zentimeter groß und wiegt 2.980 Gramm.

WICHTIG: Die beliebten Infoabende für werdende Eltern werden auch 2018 fortgesetzt. Sie finden jeweils am ersten und dritten Dienstag im Monat ab 19:00 Uhr im Konferenzzentrum des Klinikums statt. Anschließend an den Vortrag können Kreißsaal und Geburtenstation besichtigt werden.
Die ersten Infoabende im Januar sind am 2.1.2018 und 16.1.2018, im Februar am 6.2. 2018 und am 20.2.2018.



Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. 15 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios.

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 3,9 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 43 Kliniken, 44 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden in Spanien über 9,7 Millionen Patienten behandelt, davon 9,4 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro. 

Helios und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.



Pressekontakt:
Annett Lott
Regionalleiterin Unternehmenskommunikation und Marketing Region Ost
Telefon: (03741) 49-3349
E-Mail:  annett.lott@helios-kliniken.de