Infektiologie

Krankenhaushygiene , Infektiologie und Antibiotic Stewardship (ABS)

Krankenhaushygiene , Infektiologie und Antibiotic Stewardship (ABS)

Die Infektionsmedizin ist wichtiger denn je. Helios stellt sich den kommenden Herausforderungen von Pandemien und dem wachsenden Problem der Multiresistenz

In der Coronapandemie hat sich eine sehr enge Zusammenarbeit zwischen der Pulmologie und der Krankenhaushygiene etabliert. Es wurden gemeinsam Isolationsstationen aufgebaut und die vorgeschriebenen hygienischen Standards umgesetzt. Der Pandemieplan des Klinikums wurde gemeinsam überarbeitet und an die aktuelle Situation angepasst.

Durch die Mitarbeiter der Krankenhaushygiene erfolgt eine fortlaufende Schulung und Beratung zur individuellen Fragestellungen zur Infektionsprävention und zur Behandlung von Infektionserkrankungen. So bieten wir unseren Patienten gemeinsam eine größtmögliche Sicherheit und arbeiten stets daran, nosokomiale Infektionen zu vermeiden. Die erhobenen Daten zur Surveillance multiresistenter Erreger und Covid-19-Erkrankungen werden regelmäßig gemeinsam ausgewertet.

Mit den ABS- Experten des Klinikums, der DGI Infektiologin und den ABS Beauftragten Ärzten des Klinikums wurde ein klinikübergreifendes ABS- Kompetenzteam aufgebaut, das gemeinsam Fallbesprechungen und ABS- Visiten durchführt. Ein infektiologischer Schwerpunkt im Rahmen der interdisziplinären Vernetzung ist die gemeinsame Besprechung jedes einzelnen Falles von Staphylococcus aureus Bakteriämie, einen Heliosweiten Projekt.

Zahlen und Fakten zu Covid-19

Zur Versachlichung aktueller Diskussionen um Corona stellen wir regelmäßig Informationen zur Auslastung, zur Belegung mit Covid-Patient:innen sowie eine Übersicht der zusätzlich aufgestellten Intensivbetten bereit.