Geriatrische Tagesklinik

Ältere Menschen zeigen häufig funktionelle Einschränkungen im täglichen Leben, haben neben der eigentlichen Grunderkrankung eine hohe Anzahl von Begleiterkrankungen, nehmen häufig mehrere Medikamente ein. Nicht selten müssen sie deshalb ins Krankenhaus. Dies muss aber nicht immer zwingend vollstationär erfolgen. Das HELIOS Vogtland-Klinikum Plauen hat dafür eine geriatrische Tagesklinik eröffnet. In der geriatrischen Tagesklinik untersuchen wir zum Beispiel Gedächtnis- und Hirnleistungsstörungen. Das Team erfasst zudem Mobilitäts- und Bewegungsstörungen und klärt ab, welche Therapien sinnvoll einsetzbar sind. Außerdem beraten unsere Experten Patienten und deren Angehörige.

Die Patienten werden durch das interdisziplinäre geriatrische Team behandelt. Dazu gehören neben den Ärzten und dem Pflegepersonal auch Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden. Ihnen steht das gesamte diagnostische und therapeutische Spektrum des HELIOS Vogtland-Klinikum Plauen zur Verfügung.

Die Patienten der Tagesklinik werden am Morgen durch einen Transportdienst zu Hause abgeholt und nach Therapieende am Nachmittag wieder bis zu ihrer Wohnung gebracht. Nach Abschluss der teilstationären Therapie ist eine ambulante Nachsorge und Weiterbehandlung an unserem Zentrum für Geriatrie und Frührehabilitation möglich.