160 Jahre mit Kompetenz und Herz für Patienten da

160 Jahre mit Kompetenz und Herz für Patienten da

Vor 160 Jahren wurde in Pirna das erste Bürgerkrankenhaus eingeweiht. Aus diesem Anlass wurden in dieser Woche über 900 Pfefferkuchenherzen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Helios Klinikum Pirna arbeiten, verteilt.

Über 900 Pfefferkuchenherzen wanderten in dieser Woche in die Hände der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die am Helios Klinikum Pirna arbeiten. Im filigranen Schriftzug konnte jeder den Anlass für die kleine Aufmerksamkeit lesen: 160 Jahre Krankenhaus Pirna.

Es war 1859, also genau vor 160 Jahren, als am 17. September das erste Bürgerkrankenhaus von Pirna eingeweiht wurde. Bis zu diesem Tag gab es südlich der heutigen Königsteiner Straße nur ein kleineres Hospital, das vorwiegend soziale Aufgaben hatte.

Dr. Emil Bech, ein Pirnaer Armenarzt, wollte das ändern und strebte bereits 1845 für Pirna eine grundlegende Verbesserung der Krankenversorgung an. Daher begann er Spenden für ein Bürgerkrankenhaus zu sammeln. Sein Ansinnen fand auch in der damaligen Stadtverwaltung Zustimmung und die finanziellen Mittel wurden aufgetrieben.

Stadtkrankenhaus Pirna
Eine der frühesten Aufnahmen des Pirnaer Krankenhauses stammt aus dem Jahr 1908.

So konnte vor 160 Jahren das Krankenhaus Pirna in der Sandgasse, heute Seminarstraße, eingeweiht werden. Damals berichtete das Pirnaer Wochenblatt: "Heute Sonnabend, Mittag 12 Uhr, wird das hiesige, hinter dem Waisenhaus neuerbaute Krankenhaus feierlichst eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben werden.".

Fast 150 Jahre lang wurde an dem damals eingeweihten und dann stetig erweiterten Standort die medizinische Versorgung für die Stadt Pirna und deren Umland - gemeinsam mit dem ebenfalls traditionsreichen Johanniter-Krankenhaus Dohna-Heidenau - sichergestellt. Der heutige neue Krankenhausstandort auf dem Pirnaer Sonnenstein wurde schließlich am 10. März 2007 bezogen.

Pressekontakt

Kristin Wollbrandt

Referentin Unternehmenskommunikation und Marketing

Telefon: (03501) 71 18-12 46

E-Mail: kristin.wollbrandt@helios-gesundheit.de