Neurologie

Diagnostik und Therapie des akuten Schlaganfalls

Kopfschmerzen, Schwindel, plötzliche Sprachprobleme, das können ernste Anzeichen für einen Schlaganfall sein. Es gilt: Jeder Schlaganfall ist ein Notfall, der so schnell wie möglich medizinisch versorgt werden sollte, um dauerhafte Schäden zu minimieren. Rufen Sie bei Verdacht auf einen Schlaganfall sofort den Rettungsdienst unter 112 an.

Schlaganfall-Diagnostik

Im Helios Klinikum Pirna steht Ihnen das vollständige Spektrum der Schlaganfall-Diagnostik zur Verfügung:

  • CT/MRT ggf. mit Gefäßdarstellung
  • Duplexsonografie
  • kardiologische Diagnostik inkl. Schluck-Echo (TEE) und Event-Rekorder
  • ggf. auch EEG und Lumbalpunktion

Unsere Spezialisten tun alles, um durch präzise Diagnostik die Ursache des Schlaganfalls zu ermitteln und weitere Ereignisse zu verhindern.

Behandlung bei Schlaganfall

Rund um die Uhr...

ist im Helios Klinikum Pirna neurologische Expertise bei der Behandlung des akuten Schlaganfalls vorhanden. Dabei sind wir auch telemedizinisch (SOS-Net) mit der Neurologie des Universitätsklinikums Dresden verbunden.

  • Sofern möglich, verwenden wir eine Blutgerinnsel-auflösende Therapie (systemische Lyse-Therapie).
  • Sollte die Ursache ein seltener, langstreckiger Gefäßverschluss z.B. in der Arteria cerebri media sein, so verlegen wir Sie als Notfall in das Universitätsklinikum Dresden. Der Schlaganfall wird dort mittels Kathetereingriff (mechanische Thrombektomie) behandelt.
  • Im Falle eines sogenannten "blutigen" Schlaganfalles (1 von 10) stehen unsere Neurochirurgen bereit, um die Notwendigkeit einer Operation zu prüfen.

Das könnte Sie auch interessieren