Pneumologie

Diagnostik und Therapie in der Lungenheilkunde

Diagnostik und Therapie in der Lungenheilkunde

Wir untersuchen und behandeln Sie bei Lungenerkrankungen mit medizinischer Kompetenz und moderner Medizintechnik.

Für diagnostische und therapeutische Eingriffe stehen hochmoderne Video-Endoskope, eine endobronchiale Minisonde und ein Ultraschall-Endoskop mit Biopsiemöglichkeit zur Verfügung. Außerdem führen wir Eingriffe an den Atemwegen mit Kälte (Kryotherapie) und Argon-Plasma-Koagulation durch. Zusätzlich steht können wir auf ein modernes Lasersystem zurückgreifen. Verdächtige Rundherde in der Lunge können konventionell mit Röntgen oder mit Hilfe einer Computernavigation biopsiert werden.

Mehr über unsere Diagnostik

In der Lungenheilkunde gibt es viele Untersuchungsmethoden, die uns wichtige Hinweise zu Lungenleistung, Sauerstoffaufnahme und Status der Atemmuskulatur geben.

  • Lungenfunktionstest: Wir nehmen Ihnen zuerst Blut ab, um aus dieser Probe die Blutgase Sauerstoff und Kohlendioxid zu bestimmen. Im Anschluss erfolgt die eigentliche Lungenfunktionsprüfung in einer Kammer, in der Sie spezielle Ein- und Ausatemübungen durchführen.
  • Spirometrie: Wir ermitteln Werte zur Lungenbelüftung mithilfe von einfachen Atemmanövern.
  • Atempumpmessung: Wir messen die maximalen Kraft bei der Einatmung, um Rückschlüsse auf die Kraft der Atemmuskulatur zu ziehen.
  • Messung der Diffusionskapazität: Wir messen durch das Einatmens eines unschädlichen Gases und spezielle Atemmanöver den Übertritt von Sauerstoff ins Blut.
  • Spiroergometrie: Wir messen die Belastbarkeit des Herz-Lungen-Systems mithilfe einer Fahrradbelastungsuntersuchung.
  • 6-Minuten-Gehtest: Um den Krankheitsverlauf beurteilen zu können, messen wir Ihre zurückgelegten Gehstrecke innerhalb von sechs Minuten
  • Bronchiale Provokation: Wir lassen Sie ein spezielles Medikamentes inhalieren, um Ihre Bronchien auf spezifische Reize zu testen.

Die Spiegelung der Bronchien ist eine der wichtigsten Untersuchungsmethoden, um Krankheiten der Lunge und Atemwege zu erkennen. Zudem wird sie bei vielen Erkrankungen als Behandlungsmethode eingesetzt.

Bei der Untersuchung blicken wir mit einem lichtleitenden Schlauch (Endoskop) in die Atemwege und Bronchien. So erkennen wir krankhaft veränderte Stellen und entnehmen bei Bedarf direkt eine Gewebeprobe (Biopsie).

Zudem nutzen wir die Bronchoskopie für therapeutische Maßnahmen, wie zum Beispiel bei einer lokalen Tumortherapie oder zur endoskopische Lungenvolumenreduktion.