Koloproktologie

Entfernung von Abszessen und Fisteln

Ein schmerzhafter Eiter-Knoten (Abszess) kann entstehen, wenn Keime aus dem Stuhl in einen Riss (Fissur) gelangen und zu einer Entzündung der Analdrüse führen. Bei chronischem Verlauf bilden sich mit Entzündungsgewebe ausgekleidete Gänge (Fisteln), die in unterschiedliche Richtungen und Tiefen verlaufen können.

Abszesse müssen umgehend operativ eröffnet werden. Auch Fisteln sollten je nach Fistelart operativ behandelt werden. Bei oberflächlichem Verlauf heilen Fisteln ohne Auswirkung auf die Stuhlkontinenz ab. Wenn der Fistelgang jedoch den Schließmuskel durchbohrt, sind bei der Therapieentscheidung Auswirkungen auf die Schließmuskelfunktion zu bedenken. In einem solchen Fall setzen wir schließmuskelschonende Operationsverfahren ein.

Das könnte Sie auch interessieren