Kardiologie

Den Herzschlag überwachen und auf die Sprünge helfen

Den Herzschlag überwachen und auf die Sprünge helfen

Ein Herzschrittmacher wird notwendig, wenn der Herzschlag eines Patienten zu langsam, zu schnell oder unregelmäßig ist. Er stabilisiert den Herzschlag auf einen gleichmäßigen Rhythmus. Daneben gibt es auch Defibrillatoren. Diese erkennen selbstständig lebensgefährliche Rhythmen - zum Beispiel ein Kammerflimmern - und beheben diese mit einem Stromimpuls.

Was wir leisten:

  • Implantation von modernen Herzschrittmachern, Defibrillatoren, Herzunterstützungssystemen und Ereignisrecordern
  • Abfrage und Programmierung aller Herzschrittmacher und Defibrillatoren

Wissenswertes zum Herzschrittmacher und Defibrillator

Ein Herzschrittmacher dient zur der Behandlung von Beschwerden, die durch einen zu langsamen Herzschlag verursacht werden. Der kleine elektrische Taktgeber überwacht den Herzrhythmus - und beschleunigt ihn bei Bedarf. Dafür werden zwei dünne Drähte (Elektroden) des Gerätes mit dem Herzen verbunden. Diese messen, die Aktivität des Herzmuskels. Schlägt das Herz zu langsam, gibt das Gerät elektrische Impulse weiter, damit es schneller schlägt.

Der Herzschrittmacher wird in der Regel im Brustbereich unterhalb des Schlüsselbeines eingesetzt. Der Eingriff erfolgt unter lokaler Betäubung während eines kurzen stationären Aufenthaltes.

Ein ICD ist ein "Mini-Defibrillator", der im Brustbereich eingesetzt wird, wenn Sie ein hohes Risiko für gefährliche Herzrhythmusstörungen haben.

Das Gerät überwacht kontinuierlich Ihren Herzrhythmus und reagiert zum Beispiel bei lebensgefährlichem Herzrasen oder Kammerflimmern automatisch. Je nach Art der Herzrhythmusstörung gibt das Gerät einen Elektroschock oder eine Reihe kleiner Impulse ab, um das Herz wieder in den Takt zu bringen.

Ähnlich wie ein Herzschrittmacher wird der Defibrillator im Brustbereich unterhalb des Schlüsselbeines eingesetzt. Dabei wird eine Sonde in der Herzkammer verankert und mit dem ICD-Gerät unterhalb des Schlüsselbeins verbunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Rhythmologische Landkarte des Herzens

Herzrhythmusstörungen auf der Spur

Es gibt mehr als 20 verschiedene Herzrhythmusstörungen - mit unterschiedlichen Beschwerdebildern und Möglichkeiten zur Behandlung. Unsere Spezialisten bringen Ihr Herz wieder in den richtigen Takt.