HNO-Heilkunde und Plastische Kopf- und Halschirurgie

Unsere konservativen Behandlungsverfahren

Unsere konservativen Behandlungsverfahren

Bei weitem nicht jeder unserer Patienten benötigt eine operative Behandlung. Ein wichtige Säule ist deshalb auch die konservative Therapie der Erkrankungen im HNO-Bereich.

Wir therapieren konservativ

  • bei akuten Hörstörungen, Tinnitus, Gesichtslähmungen und allen Formen von Gleichgewichtsstörungen (z.B. intratympanale Kortison/Gentamicinbehandlung)
  • bei Nasen-Nasennebenhöhlen und Allergieerkrankungen inkl. ASS-Desaktivierung
  • bei entzündlichen Erkrankungen des HNO-Bereichs
  • bei vermehrter Speichel/Schweißproduktion und Falten im Gesichtsbereich (Botoxbehandlung)