Angiologie

Angiologische Diagnostik

Von Ultraschall über Kapillarmikroskopie bis hin zur invasiven Angiographie führen wir alle Untersuchungen der Gefäßmedizin durch.

Ultraschall

Wir untersuchen Ihre Gefäße mittels Ultraschall, um zum Beispiel Verengungen der Halsschlagadern, Nierenarterien, Becken- und Beinarterien feststellen zu können.

Zusätzlich nutzen wir die Ultraschalldiagnostik, um Ihre Venen zu Beurteilen und Thrombosen auszuschließen, aber auch um Krampfaderoperationen vorzubereiten.

Kapillarmikroskopie

Durch die Kapillarmikroskopie können wir sogar die kleinsten Gefäße des Körpers beurteilen. Mit einer starken Vergrößerung wird die Untersuchung an der Nagelfalz der Finger durchgeführt - dort sind die Kapillaren am zugänglichsten.

Mit dieser diagnostischen Methode können Veränderungen der Kapillare in Form, Anzahl und Größe erfasst werden. Das ist zum Beispiel wichtig, um Durchblutungsstörungen festzustellen.

Angiographie

Bei einer sogenannten Angiographie stellen wir Ihre Gefäße unter Verwendung eines Kontrastmittels mithilfe von Röntgen oder Magnetresonanztomographie (MRT) bildlich dar.

Durch das Kontrastmittel heben sich die Gefäße besser vom umgebenden Gewebe ab. Unsere Experten können so Gefäßverengungen oder -erweiterungen deutlicher erkennen.