Corona-Virus:

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen!

Die Telefonnummer unserer kostenlosen Corona-Hotline lautet: 07231/969-8810

Hilfe bei Lungeninfektionen

Infektionen der Lunge sind in der Regel verursacht durch Bakterien und Viren. Sie verlaufen meist akut und können neben der Lunge kann auch das Rippenfell (Pleura) befallen.

Je nach Schweregrad ist eine ambulante Behandlung oder eine vorübergehende stationäre Aufnahme erforderlich. Schwere Fälle können wir auf unserer hervorragend ausgestatteten Intensivstation behandeln. Eine detaillierte Erregerdiagnostik ermöglicht dabei, die medikamentöse Therapie gezielt festzulegen. Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit einem Antibiotikaexpertenteam (Antibiotic Stewardship).   

Darüber hinaus behandeln wir auch besondere Formen der Lungeninfektion wie z. B. die Tuberkulose oder chronisch verlaufende Infektionen, wie sie bei der Bronchiektasie vorkommen.  

Im Falle einer eitrigen Rippenfellentzündung stehen wir in enger Absprache mit unseren Lungenchirurgen, um diese gegebenenfalls gemeinsam zu behandeln.

Unsere Intensivstation

Schwere Fälle von Infektionen der Lunge können wir auf unserer Intensivstation behandeln. Hier erhalten Sie weitere Informationen.