Corona-Virus:

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen!

Die Telefonnummer unserer kostenlosen Corona-Hotline lautet: 07231/969-8810

Chronische Lungenerkrankungen

Eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimme Therapie soll Ihnen Erleichterung beim Atmen verschaffen. Durch die Kombination verschiedener Therapieformen erreichen wir größtmögliche Lebensqualität für Sie.

Schwerpunkte in der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege stellen das Asthma bronchiale und die COPD dar. Bei der COPD kommt es durch eine chronische Entzündung der Bronchien zu einer dauerhaften Verengung der Atemwege. Symptome sind Atemnot, Husten und Brustengegefühl. Daneben kann auch eine Lungenüberblähung (Lungenemphysem) mit Zerstörung der Lungenbläschen die Folge sein.

Um sich ein Bild von der Schwere der Erkrankung zu machen, erfolgen Lungenfunktionstests und bildgebende Untersuchungen der Lunge (Röntgenbild, CT der Lunge). Die sich anschließende Behandlung umfasst nicht nur die Verordnung von Sprays, sondern auch eine Atmungs- und Bewegungstherapie. Je nach Stadium der Erkrankung kann auch eine Sauerstoffgabe, eine Atmungsunterstützung (Maskenbeatmung) oder eine bronchoskopische Behandlung der Lungenüberblähung indiziert sein (Lungenvolumenreduktion).