Corona-Virus:

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen!

Die Telefonnummer unserer kostenlosen Corona-Hotline lautet: 07231/969-8810

Unbeschwerte Kindheit trotz Erkrankung

Unsere Physiotherapeuten helfen Kindern bei der Bewältigung von Asthma, Diabetes und Übergewicht. Neben Schulungen für Eltern werden auch Einzelgespräche und Infoabende angeboten.

Neue Schulungs-Termine: jetzt anmelden!

Asthma-Schulung: Februar 2020 (Faschingsferien)

Adiposita-Schulung: Oktober 2020

Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben. Jetzt schon freien Platz reservieren und anmelden unter der E-Mail:  ulrike.germer@helios-gesundheit.de.

Diabetes - Wir unterstützen Sie

  • Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes mellitus
  • ambulante Langzeitbehandlung bis zum vollendeten 18. Lebensjahr
  • Einzel- und Gruppenschulung vorwiegend in den Schulferien
  • Problemfallschulungen durch unsere Diabetesberaterin

Asthma - Guter Umgang mit der Luftnot

Aufgrund der zunehmenden Anzahl der Kinder mit Allergien und Asthma bieten wie Asthmaschulungen an. In 18 Schulungsstunden - in der Regel an vier Vormittagen - werden mit den Kindern altersgerecht folgende Themen bearbeitet:

  • Was ist Asthma und was passiert dabei mit mir?
  • Lunge, Atemwege und deren Funktion
  • Individuelle Allergien, deren Auslöser und Vermeidung
  • Der Lungendetektiv: Wie kann ich mich selbst besser einschätzen?
  • Der Peak-Flow: Feucht- und Trockeninhalation
  • Wie wende ich meine Medikamente richtig an
  • Richtiges Verhalten bei Atemnot!
  • Asthma und Sport

Für die Eltern finden 12 UE Elternschulungen statt, die  parallel zu der Kinderschulung laufen, und ein fundiertes Wissen über Asthma und den damit zusammenhängenden Problemen vermitteln. Die Schulungen werden in der Regel auf Antrag von der Krankenkasse übernommen.

Ihre Ansprechpartnerin

Ulrike Germer

stellv. Leiterin Physiotherapie
Ulrike Germer

E-Mail

Telefon

(07231) 969-3470

Fit mit PAT - einzigartiges Training für übergewichtige Kinder und Jugendliche

In Deutschland gibt es seit Jahren einen rapiden Anstieg an übergewichtigen Kindern und Jugendlichen. Seit 1976 stieg die Häufigkeit an Übergewicht und Adipositas um 50%, d.h. 15% aller deutschen Kinder und Jugendlichen sind übergewichtig. An Adipositas leiden etwa 6,3% und davon werden nur etwa 20% diagnostiziert bzw. behandelt.

Folgeerkrankungen der Adipositas im Kinder- und Jugendalter sind unter anderem

  • Stoffwechselstörungen
  • Diabetes
  • orthopädische Erkrankungen
  • Fettleber
  • Gallensteine
  • Bluthochdruck
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Asthma


Außerdem treten massive psychosoziale Erkrankungen wie

  • Depressionen
  • geringes Selbstwertgefühl
  • Essverhaltensstörungen auf.

Wir bieten kompetente Unterstützung beim „Unternehmen Gewichtsreduktion“ an. Hierbei geht es nicht um Diäten oder Hungerkuren. Die Familien haben gemeinsam die Möglichkeit für die Dauer eines Jahres durch Schulung, Beratung und Training langfristig und nachhaltig Veränderungen des Lebensstils zu bewirken und dadurch Gewicht zu reduzieren bzw. zu stabilisieren. Die Schulungen werden in der Regel auf Antrag von der Krankenkasse übernommen.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Ulrike Germer

stellv. Leiterin Physiotherapie
Ulrike Germer

E-Mail

Telefon

(07231) 969-3470

Eiko Sabisch

Physiotherapeut

E-Mail

Telefon

07231 969-3652

Erfolgreich im Kampf gegen die Pfunde

Seit acht Jahren kümmert sich in Pforzheim ein engagiertes Team um Kinder und Jugendliche mit zu hohem BMI – mit großem Erfolg, wie aktuelle Ergebnisse zeigen.