Hilfe bei Hornhauterkrankungen

Die Hornhaut sorgt beim Sehen für ein klares und scharfes Bild - wie das Objektiv der Kamera. Verletzungen beeinträchtigen daher in erster Linie die Sehschärfe und verursachen im weiteren Verlauf eine schlechte Sicht. Unsere Experten helfen Ihnen bei Hornhauterkrankungen schnell und kompetent.

Hornhauttransplantationen - Das müssen Sie wissen

Die Hornhaut ist ein einzigartiges klares Gewebe, durch das Licht in das Auge gelangt. Erkrankungen der Hornhaut können daher zu erheblicher Beeinträchtigung führen. Transplantationen der Hornhaut können die Sehstärke verbessern und in Einzelfällen die Sehfähigkeit wieder herstellen.

Unterschiedliche Erkrankungen und Verletzungen können dazu führen, dass sich die klare Hornhaut eintrübt und durch eine Spenderhornhaut ersetzt werden muss. Dank erheblicher Fortschritte bei den chirurgischen Transplantationstechniken, lassen sich viele Hornhauterkrankungen, die eine Transplantation erforderlich machen, durch einen minimalinvasiven Eingriff heilen. Entweder wird eine Gewebslamelle verpflanzt (DMEK) oder - falls notwendig - die komplette Hornhaut ausgetauscht (perforierende Keratoplastik).