Corona-Virus:

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen!

Die Telefonnummer unserer kostenlosen Corona-Hotline lautet: 07231/969-8810

Altersmedizin

Hilfe zu mehr Selbständigkeit

Meistens haben unsere älteren Patienten mehrere Krankheiten oder eine dem Alter geschuldete verminderte Widerstandsfähigkeit. Unser Ziel ist es, dem Patienten größtmögliche Selbständigkeit zu geben. Grundlage unserer Behandlung sind immer die Wünsche des Patienten.

Nicht zu viele Aktivitäten abnehmen, erst einmal selbst aktiv werden.

Oberarzt Jens Heese, Sektionsleiter Altersmedizin

Das sind die Besonderheiten des Fachbereiches Altersmedizin

Unser Fachbereich Altersmedizin, auch Geriatrie genannt,  gehört zum Fachbereich Neurologie. Meist haben unsere Patienten einen Schlaganfall. Nach der Behandlung auf der zertifizierten Stroke Unit übernehmen wir die Patienten direkt auf die Station für Altersmedizin. Weitere typische Erkrankungen unserer Patienten sind:

  • Stürze und Knochenbrüche
  • Schmerzsyndrome
  • Schwindel
  • Gangstörungen
  • Infekte
  • Atemstörungen
  • Herzschwäche
  • Bluthochdruck
  • Diabetes mellitus
  • Mangelernährung
  • Gedächtnisstörungen
  • Depressionen

Die Behandlung und Hilfestellung erfolgt durch ein eingespieltes Team bestehend aus

 

  • Ärzten
  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Physiotherapie
  • Ergotherapie
  • Logopädie
  • Psychologie
  • Sozialdienst
  • Ernährungstherapie
  • Seelsorge

Neben dem täglichen Informationsaustausch im Team finden wöchentliche Teamsitzungen mit allen an der Behandlung Beteiligten statt, um die weiteren Behandlungsziele für unsere Patienten festzulegen.   Ärzte,  Pflegepersonal und die Therapeuten sind geschult und haben zertifizierte Fortbildungen besucht.