Unsere Spezialstation bei unklarem Brustschmerz

Unsere Spezialstation bei unklarem Brustschmerz

Als Chest-Pain-Unit (CPU) bezeichnet man eine Spezialstation zur Diagnostik und Therapie für Patienten mit akuten Brustschmerzen. Damit sollen vor allem Herzinfarkte bei Patienten frühzeitig erkannt und behandelt werden, die nicht immer die typischen Warnzeichen haben.

Was ist eine Chest Pain Unit?

Die Chest Pain Unit ist eine Station zur Versorgung von Patienten mit aktuen Brustschmerzen. Dadurch sollen insbesondere Herzinfarkte schneller diagnostiziert und behandelt werden können. Auf der Chest Pain Unit arbeitet daher kardiologisch geschultes Fachpersonal, welches sich auf die Behandlung von Brustschmerzen spezialisiert hat. Insgesamt stehen 12 Betten (Zwei- und Dreibettzimmer) für die Versrogung von Brustschmerz-Patienten bereit.

Im Helios Klinikum Pforzheim stehen vier Kardiologen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus verfügen wir über ein eigenes Herzkatheterlabor, das Tag und Nacht Untersuchungen durchführen kann. Wichtig ist uns außerdem die enge Abstimmung mit dem Rettungsdienst und den niedergelassenen Ärzten.

Wir sind zertifiziert:

Unsere Brustschmerzeinheit ist von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DKG) zertifiziert. Patienten wird dadurch eine umfassende medizinische Versorgung garantiert, denn mit der Zertifizierung gehen bestimmte Standards einher, die wir erfüllen müssen. Unter anderem:

  • Pflegekräfte dürfen maximal vier Patienten gleichzeitig versorgen
  • Ärzte und Assistenzärzte müssen kardiologisch geschult sein. Pflegekräfte müssen regelmäßig weitergebildet werden. Dazu gehört auch ein Notfalltraining.
  • ein Herzkatheter-Labor ist Pflicht

Weitere Informationen zur Zertifizierung: