Team der Lungenheilkunde ausgebaut
Pressemitteilung

Team der Lungenheilkunde ausgebaut

Oberhausen

Als dritter Oberarzt unterstützt Fatih Toprak jetzt die Klinik für Pneumologie, Heimbeatmung und Schlafmedizin.

Unter Leitung von Chefarzt Sahmir Kujovic hat sich die Klinik für Pneumologie, Heimbeatmung und Schlafmedizin an der Helios St. Elisabeth Klinik im Laufe der Zeit als feste Anlaufstelle für Lungenpatienten der Region etabliert und wurde im Zuge dessen kontinuierlich weiterentwickelt – nun auch personell durch einen dritten Oberarzt.   

Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie, Inhaber der Zusatzbezeichnungen für Schlafmedizin, Allergologie, Notfallmedizin, Palliativmedizin und für das Ärztliche Qualitätsmanagement: Mit dieser umfangreichen Expertise verstärkt Fatih Toprak seit kurzem das Team der Klinik für Pneumologie, Heimbeatmung und Schlafmedizin an der Helios Klinik in Styrum. Sein Medizinstudium absolvierte er an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, zuletzt war der gebürtige Dinslakener als Oberarzt in der Klinik für Lungen und Bronchialkunde des Evangelischen Klinikums Niederrhein tätig.
In der St. Elisabeth Klinik verantwortet Fatih Toprak jetzt als leitender Oberarzt den Bereich der Endoskopie, in der Spiegelungen der Lunge durchgeführt werden. „Mit diesem Verfahren können wir uns direkt die Atemwege der Patienten anschauen, es spielt daher eine große Rolle in der Diagnostik vieler Lungenerkrankungen“, erläutert der 44-jährige Mediziner. Zudem hat er die ärztliche Leitung der pneumologischen Intensivstation übernommen. Dort werden unter anderem Patienten versorgt, die zeitweise bei der Atmung unterstützt werden müssen.

„Wir freuen uns, mit Herrn Toprak einen weiteren Experten für unsere Klinik gewonnen zu haben, so dass wir verstärkt an unserem Ziel arbeiten können, Erkrankungen schnell zu erkennen und zu therapieren, um Folgeschäden zu verhindern“, sagt Chefarzt Sahmir Kujovic.

Zu den Schwerpunkten der Fachabteilung zählen bösartige Tumorerkrankungen der Lunge und des Bronchialsystems, chronische Atemwegserkrankungen wie COPD und Asthma bronchiale sowie Schlaf- und