Patientenbesuche sind wieder möglich!
(0800) 8 123 456 Ihre Ansprechpartner Helios Hotline

Leistungen der Gynäkologie

Neben fachlicher Kompetenz und innovativen, schonenden Verfahren legen wir Wert auf ausführliche Gespräche und eine einfühlsame Betreuung.

Durch Verwendung moderner Operationstechniken können viele Eingriffe mit kurzem Krankenhausaufenthalt oder ambulant angeboten werden. Neben den üblichen abdominalen und vaginal-operativen Verfahren liegt unser Schwerpunkt auf den minimal-invasiven Techniken.

Unsere Patientinnen werden individuell beraten und nach bewährten medizinischen Methoden versorgt, wobei wir uns nach den neuesten Erkenntnissen richten. Einen Schwerpunkt unserer operativen Tätigkeit stellt die Tumorchirurgie dar.

Es werden alle Tumoren der weiblichen Brust, der Eierstöcke und der Gebärmutter chirurgisch behandelt. In der Brustkrebschirurgie operieren wir überwiegend brusterhaltend.  Sollte dies nach Besprechung in der Tumorkonferenz notwendig sein, wird vor oder nach der Operation über die kooperierende onkologische Schwerpunktpraxis im Albert-Schweitzer-Gesundheitszentrum eine Chemotherapie angeboten. Für alle Therapieentscheidungen – besonders bei den bösartigen Erkrankungen – ist die Lebensqualität der Patientinnen zu erhöhen für uns von großer Bedeutung.

In enger Zusammenarbeit mit der Urologischen Klinik werden alle gängigen Operationstechniken zur Behebung einer Blasenschwäche durchgeführt. Da es sich beim unkontrollierten Harnverlust oft um ein „Tabuthema“ handelt, besteht die Möglichkeit, sich in einer Inkontinenzsprechstunde in einem vertrauten Gespräch über individuelle Behandlungsmöglichkeiten beraten zu lassen.

  • Diagnostische Hysteroskopie: Spiegelung der Gebärmutter bei Blutungsstörungen, kleinen Tumoren und bei Unfruchtbarkeit
  • Operative Hysteroskopie: Verödung der Gebärmutterschleimhaut bei Blutungsstörungen; Entfernung von Polypen und Myomen
  • Bauchspiegelung (Laparoskopie):
    • Entfernung von Endometriose
    • Eileiterprüfung bei unerfülltem Kinderwunsch
    • Sterilisation
    • Lösen von Verwachsungen
    • Behandlung der Eileiterschwangerschaft
    • Behandlung von akuten Infektionen von Eileiter/Eierstock
    • Entfernen von Eierstockszysten/-Tumoren
    • Entfernen von Myomen (gebärmuttererhaltend)
    • Supracervikale Hysterektomie (Entfernen des oberen Teils der Gebärmutter bei Beschwerden, LASH)
    • Kombination von Bauchspiegelung und vaginaler Entfernung der Gebärmutter bei komplexen Problemen (laparoskopisch assistierte vaginale Hysterektomie, LAVH)
    • Behandlung der Senkung von Scheide und Gebärmutter (laparoskopische Sacrokolpopexie)
  • vaginale Hysterektomie
  • Scheidenplastik bei Senkung der Scheide
  • Spezielle Fixationsmethoden zur Befestigung der Scheide bei ausgeprägter Senkung

Wir betreuen und operieren die frauenheilkundlichen Tumorerkrankungen und ermöglichen in unserer Abteilung die stadiengerechte Tumoroperationen von:

  • Gebärmutterhals und Gebärmutterkörper
  • Eileiter
  • Eierstöcken

Nach aktuellen Standards therapieren wir Brustkrebs z.B. durch:

  • Präoperative Ultraschalldiagnostik und Stanzbiopsie
  • Offene Biopsie mit ggf. Präparatradiographie
  • Operative Behandlung aller Stadien des Mamma-Karzinoms, einschließlich kosmetischer Defektdeckung durch lokale Lappenplastiken (Verschiebeplastik)

Wann immer möglich wählen wir den Weg der brusterhaltenden Therapie.

Die im Falle einer bösartigen Brusterkrankung notwendige zunächst diagnostische Entfernung der Lymphknoten der zugeordneten Achselhöhle ermöglichen wir auf dem Wege der minimal-invasiven Entfernung des sogenannten Wächter-Lymphknotens in frühen Stadien der Erkrankung. Wir stimmen die Behandlung mit der kooperierenden onkologischen Schwerpunktpraxis von Dr. med. Jörg Seraphin ab.

  • Einlage von Bändern von vaginal unter die Harnröhre
  • Aufhängung der Scheide am offenen Bauch