Aktuelle Besuchsregelungen

Bitte beachten Sie die aktuellen Besuchsregelungen aufgrund der Corona-Pandemie. Alle Informationen finden Sie unter nachfolgendem Link: Alle Infos

Baufortschritte im Überblick

  • Die Rohbauarbeiten sind nahezu abgeschlossen; der Verbindungsgang zum Wirtschaftshof ist fertiggestellt, die letzte Dachdecke des Ersatzneubaus wurde betoniert und das Untergeschoss des Verbinders zur Cafeteria wurde hergestellt
  • Der Innenausbau ist im Bauteil A, EG Achse A-H, mit den Ausbaugewerken Innenputz, Trockenbau, Elektrotechnik und Heizung gestartet
  • Die Fensterarbeiten haben das 4.OG erreicht
  • Die Dachdecker haben die Provisorien zur Regenentwässerung hergestellt und mit der Dampfsperre im Bauteil A begonnen

 

  • Die Baugrubenherstellung für die Verbindungsbauwerke ist abgeschlossen.   
  • Die Rohbauarbeiten des Ersatzneubaus haben das 4. Obergeschoss erreicht und die Wände sind zu 50% betoniert.
  • Im Erdgeschoss haben die Fensterarbeiten begonnen.
  • Energiezentrale; die neue Trafobox wurde geliefert und aufgestellt.
  • Die Erdarbeiten der Baugrube sind weitestgehend abgeschlossen. Aktuell beginnen die Erdarbeiten für die Verbindungsbauwerke.
  • Der Entwässerungskanal (unter dem Gebäude) wurde verlegt und der Umschluss ist erfolgt.   
  • Die Rohbauarbeiten haben das dritte Obergeschoss erreicht; die Decke über 3.OG ist zu 30% betoniert und die Wände im Bauteil B/C werden aktuell hergestellt.
  • Abbrucharbeiten; die Bestandsfassaden in den Anbindebereichen wurden zurückgebaut.
  • Energiezentrale: die Rohbauarbeiten im Kesselhaus  (NSHV / NEA ) sind abgeschlossen.

Grundsteinlegung

  • Die Erdarbeiten zur Baugrube sind im Wesentlichen abgeschlossen.
  • Die Entwässerungsarbeiten (unter dem Gebäude) und die Umverlegung des Kanals werden im August abgeschlossen.
  • Die Hälfte der Bodenplatte wurde bereits betoniert und die weiteren Betonierabschnitte werden in den kommenden Wochen hergestellt.
  • Die Wände und Decke des Erdgeschosses sind zu 50% herstellt und die weiteren Geschosse werden Zug um Zug ausgeführt.

 

  • Bau der neuen Entwässerungsleitungen hat begonnen, die Hälfte der Grundleitungen wurde bereits verlegt.
  • Die ersten Abschnitte der Bodenplatte werden ab Anfang Juni bewehrt und in der zweite Junihälfte betoniert.
  • Im weiteren Bereich der Baugrube beginnt der Spezialtiefbau mit der Baugrundvergütung für die rund 780 Betonpfähle.
  • Parallel dazu wird der bestehende Mischwasserkanal des Klinikums (unterhalb des Ersatzneubaus) verlegt und neu angeschlossen.
  • Der aktuelle Baugrubenaushub wird im April abgeschlossen.
  • Die Erdmiete (Lagerfläche für die Erde aus der Baugrube) wurde eingerichtete und die Erde aufgenommen, transportiert und gelagert.
  • Für die Baugrundvergütung sind Probebelastung erfolgt.
  • Baubeginn für die Rohbauarbeiten: ab Anfang Mai
  • Erdarbeiten für die Bodenplatte des Klinikneubaus; bis zum Abschluss der Arbeiten werden ca. 18.000m³ Erde bewegt.
  • Vergütung der Bodenplatte mit letztlich ca. 780 Betonpfählen. Ab ca. Mitte März wird ein Großbohrgerät (Spezialtiefbau) die ersten Pfähle für Probebelastungstest ausführen; die tatsächliche Baugrundvergütung erfolgt ab April.
  • Die Grünfläche zwischen Parkhaus und Baufläche wird als Lagerfläche für ca. 5.000m³ Erde eingerichtet. Diese Erdmengen dienen als Füllmaterial für die Baugrube nach Abbruch des Altbestandes und werden ca. 3 Jahre dort lagern.
  • Erstellung von Rettungswegen und Feuerwehrbewegungsflächen während der Bauzeit.

(Stand: Februar 2021)

Baustellen-Kamera

Visualisierung

Hier bekommen Sie einen ersten Eindruck vom neuen Gesundheitscampus.

Radio Neandertal

Das Radio Neandertal berichtet über den geplanten Neubau. Hören Sie mal rein!