Wir sind für Sie da!

Die Frauenklinik sowie der Kreißsaal stehen werdenden Müttern wieder vollumfänglich zur Verfügung.

02051/982-1702 (8 - 16 Uhr) Ihre Ansprechpartner Sekretariat der Klinik für Frauenheilkunde
Juniorstudenten aufgepasst: Kinder-Uni in den Osterferien

Juniorstudenten aufgepasst: Kinder-Uni in den Osterferien

Velbert

Nach der erfolgreichen zweiten Kinder-Uni in den Herbstferien letzten Jahres bietet das Helios Klinikum Niederberg auch in den kommenden Osterferien wieder „das schnellste Medizinstudium der Welt“ an. Vom 26. bis zum 28. März können Sieben- bis Zehnjährige in die Wunder der Medizin abtauchen.

In den Osterferien haben fleißige Nachwuchs-Studenten wieder die Chance, das schnellste Medizinstudium Velberts zu absolvieren. In verschiedenen Vorlesungen und Workshops erfahren Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren wieder mehr über die faszinierenden Fähigkeiten und Zusammenhänge des menschlichen Körpers. Professoren, Ärzte und Co. nehmen die Junior-Studenten mit auf eine Reise durch die Medizin und hinter die Kulissen des Klinikums. Altersgerecht erklärt das Team der Kinder-Uni, wie Röntgenstrahlen funktionieren, was eine Endoskopie ist und wie eigentlich ein Krankenhaus funktioniert. Zu den Highlights gehören die Exkursionen im Anschluss an die Vorlesungen, in denen die Nachwuchs-Studenten lernen woraus der Körper besteht, nützliche Tipps gegen Bauchschmerzen bekommen und in einem Ausflug zur Kopfmesszentrale erfahren, wie schnell so ein Kopf eigentlich arbeiten kann.

Die Anmeldungen für die begrenzten Studienplätze sind gerade angelaufen. Wer einen der begehrten Studentenausweise ergattern möchte, sollte nicht zu lange warten: Die Anmeldefrist endet am 16. März 2018. Die Einschreibung ist per E-Mail an kinderuni.niederberg@helios-gesundheit.de möglich.

Das komplette Programm finden Interessierte unter https://www.helios-gesundheit.de/kliniken/niederberg/unser-haus/aktuelles/kinderuni/.

***

 

 

 

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

In Deutschland hat Helios 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. Helios ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Helios versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

Quirónsalud betreibt 44 Kliniken, 44 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

Helios gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der Helios Unternehmenszentrale ist Berlin.

Pressekontakt:
Helios Klinikum Niederberg
Nadine Formicola
Pressesprecherin
Telefon: (02051) 982-10 70
E-Mail:
nadine.formicola@helios-gesundheit.de