Inkontinenz – nicht nur ein Problem des Alters

Inkontinenz – nicht nur ein Problem des Alters

Das Helios Klinikum Niederberg lädt zum Kontinenz-Tag am 13. November 2019 in das Restaurant Da Vinci (Eventsaal) in Velbert ein. Experten klären über das sensible Thema „Inkontinenz“ auf, bieten Lösungswege an und nehmen Betroffenen so die Angst.

In Deutschland leiden mindestens fünf Millionen Menschen an ständigem Harndrang, ungewolltem Urinverlust oder Stuhlinkontinenz. Es handelt sich dabei aber nicht wie oft vermutet um ein typisches Leiden älterer Menschen, auch jüngere Frauen, Männer und sogar Kinder kann diese Krankheit treffen. Über die Hälfte der Betroffenen traut sich aus Scham nicht zum Arzt zu gehen. Die Behandlungsmöglichkeiten sind den Betroffenen deshalb oftmals nicht bekannt.

Aus diesem Grund hat das Kontinenz-Zentrum am Helios Klinikum Niederberg einen Info-Nachmittag für Betroffene und deren Angehörige organisiert. Neben hilfreichen Tipps zum Umgang mit Blasenschwäche wird die Volkskrankheit Inkontinenz aus verschiedenen Perspektiven betrachtet.

Fachärztinnen und -ärzte und weitere Gesundheitsexperten klären über Themen wie Ursachen, Diagnostik, Therapieoptionen oder Prävention auf und geben wertvolle Tipps. Dr. med. Gerd Degoutrie, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Helios Klinikum Niederberg, referiert über das Thema „Harninkontinenz bei Frauen – konservative und operative Therapiemöglichkeiten“. Ein weiterer Referent ist Prof. Dr. med. Mark Goepel, Chefarzt der Klinik für Urologie. Er informiert über das Thema „Harninkontinenz des Mannes – wie kann man helfen?“. Frau Dr. med. Cornelia Möhring, Leiterin der Kinder-Urologie, geht in ihrem Vortrag speziell auf das Thema Inkontinenz bei Kindern ein. Dr. med. Alexis Müller-Marbach, Chefarzt der Gastroenterologie, spricht zum Problem des unwillkürlichen Stuhlverlustes beim Erwachsenen.

Zudem wird es während der Veranstaltung einen Marktplatz mit verschiedenen Partnern aus dem Bereich der Medizintechnik und Reha-Technik sowie einige Stände von Selbsthilfegruppen geben, bei denen sich die Besucher zusätzlich informieren können.

„Wir möchten mit Betroffenen offen über das vermeintliche Tabuthema Inkontinenz sprechen und über Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten informieren“, sagt Dr. Alexis Müller-Marbach, Chefarzt der Gastroenterologie am Helios Klinikum Niederberg.

Die Veranstaltung findet am 13. November 2019 im Restaurant Da Vinci (Eventsaal) Friedrichstraße 295, 42551 Velbert von 14:30 – 19 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.