Bitte beachten Sie, dass Besucher aktuell leider keinen Zutritt haben!

Wichtige Informationen

Informationen zum Kreißsaal

 

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist auf dem gesamten Klinikgelände verpflichtend !

0211 8554774 Ihre Ansprechpartner NRW-Gesundheitsministerium
Äußere Wendung

Äußere Wendung

Ungefähr 4% aller Babys liegen am errechneten Termin in Beckenendlage. In der Hälfte der Fälle liegt dafür kein erkennbarer Grund vor. Manchmal können besondere Formen des mütterlichen Beckens oder der Gebärmutter, Myome, eine verringerte Fruchtwassermenge oder Nabelschnurproblematiken das Kind an der Drehung in die Schädellage hindern.

Die äußere Wendung

Bei einer „äußeren Wendung“ wird versucht, das Kind aus der Beckenend- oder Querlage von außen durch die Bauchdecke zu drehen, so dass anschließend das Köpfchen unten liegt. Die Erfolgschance beträgt ca. 50%. Wir führen die äußere Wendung in der sogenannten „soft-toch-technique“ durch, wie sie von der Berliner Charité empfohlen wird.  Das Kind soll dabei durch bestimmte Handgriffe und Stimulationen dazu bewegt werden, eine Rolle vorwärts oder rückwärts zu machen, um in eine Schädellage zu gelangen.

Eine Wendung in „soft-touch-technique“ ist für die Mutter nicht schmerzhaft.  Es wird keine Kraft auf das Kind ausgeübt und das Kind wird nicht „gezwungen“ sich zu drehen. Die Risiken sind deshalb äußerst gering. Lediglich in 0,5-1% der Fälle kommt es zu Komplikationen, die einen sofortigen Kaiserschnitt zur Folge hätten. Im Notfall ist unser komplettes Team sofort zur Stelle und dank unseres Kreißsaal-OPs können wir unverzüglich handeln.

Konsequenzen und Optionen

Wenn Ihr Kind in Beckenend- oder Querlage liegt, sollten Sie einen Termin in unserer Geburtsplanungssprechstunde vereinbaren. Nach einer umfangreichen Ultraschalluntersuchung besprechen wir mit Ihnen dann ausführlich das weitere mögliche Vorgehen. Eine Möglichkeit zum Erreichen einer vaginalen Geburt kann ab der 37. Schwangerschaftswoche eine „äußere Wendung“ des Kindes sein, welche wir Ihnen im Rahmen der Sprechstunde gerne ausführlich erklären.

So erreichen Sie uns

Schwangerenambulanz

Anmeldung zur Geburt und Geburtsplanung
Telefon: (02051) 982 38 1712
E-Mail: E-Mail senden