Sektion Multimodale Schmerztherapie

Gemeinsam aktiv

Gemeinsam aktiv

Das Helios Klinikum Niederberg hat sich auf die stationäre Behandlung chronischer Schmerzen spezialisiert. Wenn ambulante Therapieversuche keine ausreichenden Erfolge zeigen, kann eine Krankenhausbehandlung sinnvoll sein. Dabei werden bei der sogenannten multimodalen Schmerztherapie verschiedene Therapiebausteine in gebündelter Form angewendet.

Leistungen

Die individuelle Therapiedauer richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung.

Therapiedauer

Die individuelle Therapiedauer richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung. In der Regel dauert die multimodale Schmerztherapie sieben bis vierzehn Tage. In Einzelfällen kann auch eine multimodale Kurzzeittherapie sinnvoll sein.

Ist eine stationäre Schmerztherapie für Sie sinnvoll?

  • Leiden Sie dauerhaft oder regelmäßig an Schmerzen?
  • Schränken die Schmerzen Ihren Alltag ein?
  • Nehmen Sie regelmäßig Schmerzmedikamente?
  • Waren vorausgegangene Operationen/konservative Behandlungen/medikamentöse Therapien erfolglos?
  • Leiden Sie an einer Begleiterkrankung, die eine ambulante Behandlung erschwert?
  • Ist Ihr Arbeitsplatz durch Ihre Schmerzerkrankung gefährdet oder haben Sie ihn bereits verloren?
  • Gibt es psychische oder soziale Belastungen oder Konfliktsituationen?

Wenn Sie mindestens zwei dieser folgenden Fragen mit Ja beantworten, könnte eine stationäre Schmerztherapie für Sie eine sinnvolle Behandlungsoption sein.

Unsere Stationen

Die Behandlungskosten für die multimodale Schmerztherapie werden von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen.

Multimodale Schmerztherapie im Alter

Die schmerztherapeutische Behandlung richtet sich an Patienten 70plus, die unter sehr starken akuten Schmerzen leiden sowie an ältere Patienten, bei denen sich chronische Schmerzen akut verschlechtert haben.