ACHTUNG! Geänderte Besucherregelung

Informationen zu aktuellen Besuchsregelungen aufgrund der Corona-Pandemie finden Sie unter nachfolgendem Link: Alle Infos

 

0211 8554774 Ihre Ansprechpartner NRW-Gesundheitsministerium
Wissen

Laser in der Thoraxchirurgie

Manche Operationen an der Lunge stellen hohe Anforderungen an die technischen Gegebenheiten in einer Klinik.

Besonders in der Metastasenchirurgie ist oft millimetergenaues Arbeiten in einem gut durchbluteten und zusätzlich lufthaltigen Gewebe erforderlich. In unserer Klinik für Thoraxchirurgie setzen wir dafür ein modernes Laserskalpell ein, das speziell auf die anatomischen Erfordernisse des Lungengewebes abgestimmt ist und hochpräzises Arbeiten erlaubt.

Mit diesem Verfahren können wir sowohl die kleinen Blutgefäße beim Durchtrennen sofort versiegeln, als auch die Lungenbläschen luftdicht verschweißen, wenn wir die Metastasen entfernen. Gleichzeitig werden die größeren Blutgefäße und Bronchien geschont und bleiben unverletzt.

Im Gegensatz zur minimalinvasiven Chirurgie benötigt der Laser zwar einen notwendigerweise größeren Schnitts als Zugang zur betroffenen Lunge, allerdings kann durch das präzise Arbeiten weit mehr gesundes Lungengewebe erhalten bleiben, als mit anderen Operationstechniken. So können wir Ihnen eine optimale Behandlung anbieten.