Bitte beachten Sie, dass Besucher ab sofort leider keinen Zutritt haben!

Wichtige Informationen

Informationen zum Kreißsaal

 

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist auf dem gesamten Klinikgelände verpflichtend !

0211 8554774 Ihre Ansprechpartner NRW-Gesundheitsministerium
Selbsthilfegruppe

Leben mit Stoma

Hier können Sie mit anderen Betroffenen in Kontakt kommen und sich über ein Leben mit Stoma austauschen.

Leben mit Stoma

Wir, die Deutsche ILCO e.V. und das Helios Klinikum Niederberg, laden alle Betroffenen sowie deren Partner – die Mitbetroffenen – herzlich zu unserer regelmäßigen Gesprächsrunde ein.
Für viele Neubetroffene sowie deren Angehörigen kommen mit einem Stoma viel Fragen auf. Die Folgenden und weitere Fragen werden in unserer Selbsthilfegruppe besprochen:

    - Was kommt auf mich im Alltag zu?
    - Wer unterstützt mich, wenn ich Fragen zum Leben mit Stoma oder Darmkrebs habe?
    - Kann ich weiterhin meinen Hobbys nachgehen oder verreisen?
    - Was kann ich tun, wenn ich nach einer Stoma-Rückverlagerung Probleme habe?
    - Muss ich bei meiner Ernährung etwas beachten?
    - Wie kann ich meinen Beruf weiter ausüben?
    - Welche Hilfsmittel benötige ich zur Versorgung des Stomas?
    - Wer leitet mich an, damit ich mich bald selbstständig versorgen kann?
    - Was bedeutet die Krebserkrankung für unsere Partnerschaft?
    - Wie kann ich als Angehöriger oder Freund unterstützen?

Ansprechpartner: 
Region Bergisch Land
Detlef Pohl
02191 - 34 23 83
hansdetlef.pohl@online.de

 

Grundsätze unserer Selbsthilfegruppe

Gleichberechtigung – alle sind gleichberechtigt

Verschwiegenheit – das Besprochene bleibt in der Selbsthilfegruppe

Freiwilligkeit – keiner wird gezwungen und die Teilnahme ist freiwillig

Selbstbetroffenheit – nur Betroffene sind Mitglieder der Selbsthilfegruppe

Termine

Die Selbsthilfegruppe Leben mit Stoma trifft sich an jeden 3. Donnerstag im Monat um 16:00 Uhr  in den Selbsthilfegruppen-Räumen in der Robert-Koch-Str. 12.