Mammographie in München

Das Brustkrebs-Zentrum am Helios Klinikum München West hat sich auf die fachgerechte Behandlung von Brustkrebs spezialisiert. Dazu gehört auch die Früherkennung durch die radiologische Spezialabteilung für Mammographie unter Leitung von Dr. med. Christiane Difliff.

Mammographie in München im interdisziplinären Brustkrebs-Zentrum

Jedes Jahr führen wir hier rund 200 diagnostische Biopsien durch. Im Falle der Brustkrebs-Diagnose arbeiten dann Experten verschiedener Fachbereiche wie der Gynäkologie, Radiologie, Pathologie, Strahlentherapie, Onkologie und Psychoonkologie eng zusammen.

Unsere Sprechzeiten und Mammographie-Termine sind:
Montag – Freitag:  8:30 – 15:00 Uhr

Die Chefärztin und leitende Ärztin des interdisziplinären Brustkrebs-Zentrums Dr. med. Sabine Keim ist eine anerkannte, mehrfach zertifizierte und erfahrene Gynäkologin und gynäkologische Onkologin, die seit 15 Jahren mit hoher Expertise und universitärem Hintergrund im Großraum München tätig ist. Bei der Brustkrebs-Abklärung wird sie von der radiologischen Spezialabteilung für Mammographie in München unter Leitung von Dr. med. Christiane Difliff unterstützt.

Vereinbaren Sie einen Termin bei uns. Beim Erstkontakt sollten Sie bitte folgende Befunde mitbringen:

  • Einweisungsschein (Brustsprechstunde)
  • ggf. Überweisungsschein (Pathologie für Stanzbiopsie)
  • alle Vorbefunde der Mammographie und Mammasonographie in Briefform
  • sowie die Bilder auf CD

Mammographie in München bei den Experten

Für die Mammographie setzen wir die neusten Techniken ein und orientieren uns am aktuellen Stand der medizinischen Forschung. So können wir behandlungsbedürftige Veränderungen der Brust bereits in einem möglichst frühen Stadium entdecken, richtig einschätzen und abklären.

Wir bieten Ihnen:

  • digitale 2-D-Vollfeld-Mammographie bzw. 3-D-Tomosynthese mit 1 mm feinen Schichtaufnahmen (Diese werden in einem 4-sekündigen Schwenk aufgenommen und liegen nach einer weiteren Sekunde zur Betrachtung vor.)
  • weitgehend strahlenschonende Untersuchung der Brust durch Selendetektor
  • weitere Verfahren zur Früherkennung wie hochauflösende Sonographie und MRT
  • bioptische Abklärung unter mammographisch-tomographischer Kontrolle (stereotaktische Vakuumsaugbiopsie) oder Ultraschallkontrolle
  • schnelle Ergebnismitteilung durch enge Zusammenarbeit mit der Pathologie im Haus

Alle Verfahren werden von Fachärzten durchgeführt und ausgewertet.

Mammographie, Diagnose und Behandlung – alles an einem Ort

Der Vorteil eines interdisziplinären Zentrums ist es, dass mehrere Fachbereiche eng zusammenarbeiten. Im Brustkrebs-Zentrum München finden Sie diese Fachbereiche in einer Klinik:

  • Gynäkologische Onkologie und medikamentöseMedikamentöse Tumortherapie
  •  Internistische Onkologie
  • Radiologie
  • Strahlentherapie
  • Pathologie
  • Chirurgie
  • Psychoonkologie
  • Pflege
  • Sozialdienst
  • Physiotherapie

Wird durch eine Mammographie oder eine andere Vorsorgeuntersuchung der Verdacht auf eine bösartige Erkrankung der Brust gestellt, ist es wichtig, dass Sie Vertrauen schöpfen und sich informiert, sicher und professionell behandelt fühlen. Sowohl bei der Mammographie als auch bei der Behandlung der Brust legen wir größten Wert auf einen Ansprechpartner, der Sie die ganze Zeit über betreut.