Bösartige Hämatologie

Wir behandeln bösartige (maligne) Erkrankungen des blutbildenden und lymphatischen Systems (Blutkrebs, Knochenmarkkrebs).

Bei komplexen Krankheitsbildern, die eine komplexe molekulare Diagnostik und Therapie (z.B. Induktionschemotherapie bei akuten Leukämien oder autologe/allogene Stammzelltransplantation bei akuten Leukämien, malignen Lymphomen und Plasmazellenmyelom) erfordern, arbeiten wir sehr eng mit dem Klinikum der Universität München zusammen (Medizinische Klinik und Poliklinik III – Hämatologie und Onkologie).

Die maligne Hämatologie umfasst die bösartigen Erkrankungen des blutbildenden und lymphatischen Systems. Dazu gehören:

  • Akute Leukämien (Blutkrebs): Akute lymphatische Leukämie (ALL), Akute myeloische Leukämie (AML)
  • Maligne Lymphome (Lymphdrüsenkrebs): Non-Hodgkin-Lymphome, Hodgkin-Lymphome
  • Chronische lymphatische Leukämie (CLL)
  • Myeloproliferative Neoplasien (Knochenmarkkrebs): Chronische myeloische Leukämie (CML), Polycythaemia vera (PV), Essenzielle Thrombozythämie (ET), Primäre Myelofibrose (PMF)
  • Myelodysplastische Syndrome (Knochenmarkkrebs)
  • Multiples Myelom/Plasmazellenmyelom (Knochenmarkkrebs)