Hervorragende Qualität der Kontinenz-Beratungsstelle erneut bestätigt
Pressemitteilung
Rezertifizierung

Hervorragende Qualität der Kontinenz-Beratungsstelle erneut bestätigt

München

Dr. Albert Peters, Chefarzt Klinik Allgemein- und Viszeralchirurgie der Helios Klinik München Perlach, ist als qualifizierte ärztliche Beratungsstelle rezertifiziert

Rund sechs Millionen Menschen leiden in Deutschland unter einer Blasenschwäche, etwa drei Millionen unter einer Darmschwäche. Um die Qualität der ärztlichen Beratungsstellen im Fachbereich Harn- und Stuhlinkontinenz sicherzustellen und auszubauen, wurde die Deutsche Kontinenz Gesellschaft e.V. ins Leben gerufen. Die medizinisch-wissenschaftliche Gesellschaft hat Dr. Albert Peters, Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie, als qualifizierte ärztliche Beratungsstelle der Helios Klinik München Perlach rezertifiziert.

„Die Patienten verspüren einen hohen Leidensdruck, oftmals fehlt ihnen jedoch der Mut, die Beschwerden zu artikulieren und offen anzusprechen. Ich freue mich sehr, dass mein Team und ich als Anlaufstelle für die Betroffenen zum wiederholten Male ausgezeichnet wurden. Das ist ein toller Erfolg“, sagt Dr. Peters. „Einem Großteil der Patienten kann durch fachlich qualifizierte Abklärung der Beschwerden und gezielte Einleitung einer patientenorientierten Therapie geholfen werden. Unsere Arbeitsweise wurde mit der Aufrechterhaltung des Zertifikats bestätigt“, betont der Koloproktologe.

Die Deutsche Kontinenz Gesellschaft e.V. hat sich die Verbesserung von Maßnahmen zur Prävention, Diagnostik, Behandlung und Versorgung der Harn- und Stuhlinkontinenz zum Ziel gesetzt. Sie zertifiziert personengebundene Beratungsstellen, d.h. Fachärzte, sowie Kontinenz- und Beckenbodenzentren, die sich qualifiziert mit diesem Themengebiet beschäftigen. Für die persönliche Zertifizierung muss der jeweilige Facharzt inkontinenzspezifische Fortbildungen und Kongresse besuchen, um aktuelle Entwicklungen zu begleiten.

 

Die Helios Klinik München Perlach ist ein modernes Haus der Grund- und Regelversorgung mit 150 Betten und akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München. Mit einer Notaufnahme sowie den Fachabteilungen Akutgeriatrie, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Handchirurgie, Innere Medizin sowie Orthopädie und Unfallchirurgie bietet sie eine Versorgung auf Universitätsniveau. 2016 vertrauten rund 7.100 stationäre sowie rund 13.500 ambulante Patienten der Erfahrung und Expertise der insgesamt rund 250 Beschäftigten. Neben der medizinischen und pflegerischen Qualität schätzen sie insbesondere die kurzen Wege sowie die persönliche, familiäre Atmosphäre.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und in Spanien (Quirónsalud). Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon vier Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 74.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks "Wir für Gesundheit". Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon 11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Spanien gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Kontakt

Anouk Joester

Pressesprecherin | Leiterin Unternehmenskommunikation und Marketing
Anouk Joester

E-Mail

Telefon

(089) 67802-202
[PDF] Pressemitteilung »Hervorragende Qualität der Kontinenz-Beratungsstelle erneut bestätigt«