Arbeiten, wann es nach der Babypause passt: Helios Klinik München Perlach lädt zum Elternzeitbrunch
Pressemitteilung
Wiedereinstieg in den Pflegeberuf

Arbeiten, wann es nach der Babypause passt: Helios Klinik München Perlach lädt zum Elternzeitbrunch

München

„Sie dürfen dann arbeiten, wann es für Sie passt“ lautet das Motto von Pflegedirektorin Anna Magdalena Giehrl der Helios Klinik München Perlach. Sie lädt interessierte Mütter und Väter am Donnerstag, 24. Oktober 2019, ab 9:30 Uhr zum Elternzeitbrunch ein

 

 

Familie und Beruf lassen sich an der Helios Klinik München Perlach vereinbaren. Mitarbeiter und Interessierte, die sich noch in der Elternzeit befinden, sich aber vorstellen können, wieder ein paar Stunden zu arbeiten, sind herzlich zum Elternzeitbrunch im Café Delikat, Schmidbauerstraße 42, eingeladen. Pflegedirektorin Anna Magdalena Giehrl stellt dabei die verschiedenen Möglichkeiten eines flexiblen Wiedereinstiegs in den Pflegeberuf vor.

„Es gibt vielfältige Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung nach und auch während der Elternzeit“, erklärt Giehrl. Angefangen von flexiblen Teilzeitlösungen bis hin zu verkürzten Dienstzeiten auf Stundenbasis. „So können Mütter und Väter ihre Arbeitszeit ganz individuell auf ihre Lebenssituation abstimmen“, betont sie. „Wir freuen uns beim Elternzeitbrunch auf einen regen Austausch mit den Eltern und bemühen uns, für jede Mutter und jeden Vater eine passende Lösung zu finden“.

Zum Elternzeitbrunch am Donnerstag, 24. Oktober von 9:30 bis 12:30 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Für eine bessere Planung wird bis spätestens Freitag, 17. Oktober 2019, um eine Anmeldung zur Veranstaltung unter der Telefonnummer (089) 67802-4654 oder per Mail an alexandra.schmidt2@helios-gesundheit.de gebeten.

 

Die Helios Klinik München Perlach ist ein modernes Haus der Grund- und Regelversorgung mit 150 Betten und akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München. Mit einer Notaufnahme sowie den Fachabteilungen Akutgeriatrie, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Handchirurgie, Innere Medizin sowie Orthopädie und Unfallchirurgie bietet sie eine Versorgung auf Universitätsniveau. 2016 vertrauten rund 7.100 stationäre sowie rund 13.500 ambulante Patienten der Erfahrung und Expertise der insgesamt rund 250 Beschäftigten. Neben der medizinischen und pflegerischen Qualität schätzen sie insbesondere die kurzen Wege sowie die persönliche, familiäre Atmosphäre.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und in Spanien (Quirónsalud). Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon vier Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 74.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks "Wir für Gesundheit". Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon 11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Spanien gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Kontakt

Anouk Joester

Pressesprecherin | Leiterin Unternehmenskommunikation und Marketing
Anouk Joester

E-Mail

Telefon

(089) 67802-202
[PDF] Pressemitteilung »Arbeiten, wann es nach der Babypause passt: Helios Klinik München Perlach lädt zum Elternzeitbrunch «