Zertifiziertes Traumazentrum

Zertifiziertes Traumazentrum

Unfälle passieren unerwartet und haben oftmals schwerwiegende Folgen, die eine schnelle Behandlung notwendig machen. In unserem lokalen Traumazentrum sind zu jeder Zeit geschultes Personal und die notwendigen Geräte vorhanden. Dadurch können wir schwerverletzte Patienten optimal versorgen.

Unser Ziel ist es, unseren Patienten schnellstmöglich zu helfen, damit diese bald wieder gesund in Ihren Alltag zurückkehren können.

Chefarzt Prof. Dr. Hans-Joachim Andreß

Unser lokales Traumazentrum ist von der Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) zertifiziert. Als Mitglied des Traumanetzwerkes München Oberbayern Süd ist es unsere Aufgabe eine optimale Versorgung sicherzustellen und schwerverletzten Patienten unabhängig von der Verletzungsart die größtmöglichen Genesungschancen zu bieten. Dazu verfügen wir über ein umfassendes Versorgungskonzept, um in kürzester Zeit den Unfallpatienten z. B. nach Sport-, Arbeits- oder Verkehrsunfällen mit modernsten Operationsmethoden zu helfen. Eine Patientenverlegung in eine Klinik mit höherer Versorgungsstufe im Traumanetzwerk ist bei Bedarf problemlos möglich.

Bei uns im Haus ist die Versorgung der Schwerverletzten durch die Zusammenarbeit eines gut eingespielten Ärzteteams gewährleistet. Es stehen Mitarbeiter aus den Fachabteilungen der Unfall- bzw. Allgemeinchirurgie sowie Anästhesie bereit, um jederzeit eine Behandlung in unserem speziell ausgestatteten Schockraum vorzunehmen. Zudem sind weitere Experten aus anderen Fachabteilungen, wie beispielsweise der Gefäßchirurgie, Bauchchirurgie und Neurochirurgie rund um die Uhr abrufbar.

Im Schockraum stehen uns hochwertige Apparaturen zur Verfügung, um  die nötigen Behandlungen und Diagnosen vorzunehmen. Durch einen festgelegten Untersuchungsablauf und mit Hilfe eines CT-Geräts können wir schnellstmöglich Verletzungen, wie zum Beispiel innere Blutungen oder Knochenbrüche diagnostizieren. Abhängig von dem jeweiligen Befund entscheidet Ihr Arzt, welche weiteren Behandlungsschritte notwendig sind. Bei hoher Dringlichkeit leitet er die entsprechenden chirurgischen Maßnahmen umgehend ein. Dabei überwacht unser Anästhesisten-Team Ihre Körperfunktionen, wie Herzfrequenz, Puls und Atmung. Währenddessen ist das Chirurgenteam für Ihre Akutversorgung zuständig.