Zertifizierte Still- und Laktationsberaterinnen informieren werdende Eltern kostenfrei

Infoabend "Stillen in der Anfangszeit" am Donnerstag, 4. April 2019

Müllheim

Beim Informationsabend „Stillen in der Anfangszeit“ erklären zertifizierte Still- und Laktationsberaterinnen der Helios Klinik Müllheim, wie sich werdende Mütter optimal auf die erste Zeit mit dem Neugeborenen vorbereiten können.

Es gibt viele Gründe, warum Stillen für Mutter und Kind wichtig ist: Muttermilch verfügt mit ihrer unvergleichlichen Zusammensetzung über rund 1000 Bestandteile, während es gute Flaschennahrung gerade einmal auf etwa 40 bringt. Kinder, die an Mamas Brust trinken dürfen, haben daher unter anderem eine bessere Immunabwehr, ein geringeres Allergierisiko und chronische Krankheiten treten bei ihnen seltener auf. Wichtig zu wissen ist auch, dass die Mutter-Kind-Bindung durch das Stillen intensiv gefördert wird. Bei den Kindern wirkt sich diese Erfahrung auf das Bindungsverhalten im gesamten Erwachsenenalter aus.

Doch wie können sich werdende Mütter richtig auf die anstehende Stillzeit vorbereiten? Wie oft und wie lange soll ein Baby nach der Geburt angelegt werden? Und was ist zu tun, wenn es mit dem Stillen einfach nicht klappen will? Diese und andere Fragen beantworten die Still-und Laktationsberaterinnen in einem kurzen Vortrag. Anschließend bieten die Abende reichlich Gelegenheit für einen offenen Austausch in lockerer Atmosphäre. Weitere Informationen und aktuelle Veranstaltungstermine gibt es unter www.helios-gesundheit.de/muellheim.

Die Veranstaltung findet jeweils am 1. Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr in Raum 311 statt (Feiertage ausgenommen). Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

---------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Kliniken Breisach, Müllheim und Titisee-Neustadt gehören seit 1998 zu Helios. Der Landkreis Breisgau- Hochschwarzwald hält seit der Privatisierung der Kliniken 26 Prozent an der gemeinsamen Trägergesellschaft. Als Helios Kliniken Breisgau-Hochschwarzwald stehen sie für die wohnortnahe und kompetente medizinische Versorgung rund um Freiburg im Breisgau. Die Kliniken behandeln zusammen jährlich etwa 20.000 stationäre und 46.000 ambulante Patienten. Insgesamt verfügen sie über 424 Betten und beschäftigen rund 1.000 Mitarbeiter.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 19 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2018 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 9 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 126 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und 10 Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 6 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 47 Kliniken, 57 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 13,3 Millionen Patienten behandelt, davon 12,9 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 34.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.