Ab Montag, den 02.01.2023 dürfen Patient:innen zwischen 14:30 und 18:00 Uhr zwei Besucher:innen pro Tag empfangen. Für diese gilt: Nachweis eines negativen Tests einer offiziellen Teststelle und eine FFP2 Maskenpflicht.

Minimalinvasive Chirurgie

Weniger Schmerzen, schnellere Entlassung, kleinere Narben

Weniger Schmerzen, schnellere Entlassung, kleinere Narben

Wann immer möglich, setzen wir besonders schonende, minimal-invasive Operationsverfahren ein.

Minimalinvasive Chirurgie

Minimalinvasive Operation

In den vergangenen Jahren hat sich der Anteil der sogenannten laparoskopischen Eingriffe gegenüber der konventionellen Technik allgemein deutlich erhöht. Bei dieser Methode werden Operationsinstrumente durch kleine Öffnungen eingeführt. Ihr Vorteil: Weniger Schmerzen, schnellere Genesung, kleinere Narben.

Bei einigen Erkrankungen kann grundsätzlich  minimalinvasiv operiert werden, wie beispielsweise bei der Blinddarm- oder Gallenblasenentfernung. Bei anderen entscheiden wir individuell und gemeinsam mit Ihnen.

Auch im Bereich der Dickdarmeingriffe, sei es bei bösartigen Tumoren, Divertikelkrankheit oder bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, hat sich die Laparoskopie bzw. minimalinvasive Chirurgie als Methode der Wahl bewährt.

Neue Techniken

Echtzeit Nahfeldfluoreszenz (NIR / ICG)

Mit der Nahfeldfluoreszenz können wir die Durchblutung der Nahtpartner bei kolorektalen Anastomsen, wie sie etwa bei einer Sigmaresektion aufgrund einer Divertikulitis angefertigt werden, überwachen.

Damit steigern wir die Sicherheit der Nahtverbindung und minimieren das Risiko einer Undichtigkeit der Darmnaht.

Seit einiger Zeit steht uns diese Technik in der Klinik zur Verfügung und wird regelmäßig in der minimalinvasiven Kolorektalchirurgie eingesetzt.

Artikulierende Instrumente

Moderne Instrumente wie dieses bieten mehr Freiheitsgrade für die Bewegung der Instrumentenspitze.

Dadurch gewinnen unsere Operateure mehr Möglichkeiten in der Handhabung der Instrumente und können wesentlich präziser arbeiten, da die Imitation der Handbewegung noch feinfühliger erfolgen kann. Diese Features sind auch in der robotischen Chirurgie zu finden.

Zahlreiche Operationen wurden jetzt bereits mit dem neuen System in unserem Haus gemacht - aktuell sind wir auch damit die einzigen in der Helios Region Süd.

Bild: LivsMed, ArtiSential® laparoscopic instrument