Zoey Kimberly ist unser 333. Baby

Zoey Kimberly ist unser 333. Baby

Nienburg

Eine ganz besondere Jubiläumszahl feierte gestern die geburtshilfliche Abteilung der Helios Kliniken Mittelweser: Baby Zoey Kimberly ist das 333. Baby des Jahres 2022. Für die glücklichen Eltern Selina Mulfinger und Jan-Martin Wiebe aus Stolzenau ist es das zweite Kind. Für alle werdenden Eltern: Die nächste Kreißsaalführung sowie die Führung über die geburtshilfliche Station findet am 6. September 2022 statt.

Grund zum Feiern hatte gestern die Geburtshilfe der Helios Kliniken Mittelweser, denn das 333. Baby hat um 13:04 Uhr im Kreißsaal das Licht der Welt erblickt. Mit einem stolzen Gewicht von 3.920 g und einer Länge von 56 cm ist die kleine Zoey Kimberly nun das neueste Familienmitglied von Mutter Selina Mulfinger und Vater Jan-Martin Wiebe sowie dem eineinhalbjährigen „großen“ Bruder Dion Noel aus Stolzenau. Die Mutter, für die es die erste Geburt in der Nienburger Helios Klinik war, ist mit allem sehr zufrieden. „Ich habe mich von den Hebammen, Ärzten und Schwestern sehr gut betreut gefühlt“, so Selina Mulfinger. 

Chefarzt Dr. Mathias Uhlig freut sich mit den jungen Familie: „Ich gratuliere den Eltern von Herzen zur Geburt ihrer kleinen Tochter. Eine Geburt ist immer ein sehr emotionales Erlebnis, daher freue ich mich, dass sich die Mutter bei uns so gut aufgehoben fühlt. Unser gesamtes Personal, sei es im Kreißsaal oder auf der Station, kümmert sich professionell und liebevoll um die frischgebackenen Mütter und ihren Nachwuchs.“

Für alle werdenden Eltern: Am Dienstag, den 6. September 2022 findet die nächste Kreißsaalführung statt, die auch eine Führung über die geburtshilfliche Station beinhaltet. Neben einem Arzt werden eine Hebamme sowie eine Krankenschwester hierbei anwesend sein und für Fragen zur Verfügung stehen.  

Start ist zur gewohnten Zeit um 19:00 Uhr. Interessierte werden gebeten, sich mindestens zwei Tage vorher im Sekretariat der Gynäkologie unter frauenklinik-ni@helios-gesundheit.de oder telefonisch unter (05021) 9210-3020 anzumelden. 

Hinsichtlich der Hygienerichtlinien werden die Teilnehmenden gebeten, an der Rezeption einen negativen Antigen-Schnelltest einer offiziellen Teststelle <24h oder einen PCR-Test <48h vorzuweisen. In der Klinik und auch während der Veranstaltung gilt die Pflicht eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes. Alternativ ist es auch möglich, den Test im Hause vorzunehmen. Dies ist in der Zeit von 18:30 bis 18:45 Uhr in der Elternschule möglich. Hierzu melden Sie sich bitte ebenfalls vorab und rechtzeitig bei der Rezeption.
 

Silke Schomburg

Referentin Unternehmenskommunikation
Silke Schomburg

Telefon

(05021) 9210-7011