Kein Zutritt für Besucher - Ausnahmen und weitere Infos hier.

Richtiges Verhalten bei Corona-Verdacht: Zunächst den Hausarzt anrufen!

Abstriche für Kreuzfahrer: Alle Infos finden Sie hier.

116 117
Tina Hallmann gewinnt den Fresenius Ausbildungspreis

Tina Hallmann gewinnt den Fresenius Ausbildungspreis

Nienburg

Große Freude im Helios Bildungszentrum Nienburg: Tina Hallmann, die als Einser-Absolventin im Juli ihr Zeugnis als Gesundheits- und Krankenpflegerin erhalten hatte, hat den Fresenius Ausbildungspreis gewonnen. Dieser wurde ihr am heutigen Tage feierlich überreicht.

Rüdiger Seifert, Leiter des Helios Bildungszentrums Nienburg könnte nicht stolzer sein: Sein „Schützling“ und ehemalige Auszubildende im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege, Tina Hallmann, hat den Fresenius Ausbildungspreis gewonnen. Diese Ehre wird nur sehr wenigen zuteil – und nur mit Bestnoten. Tina Hallmann überzeugte nicht nur mit ihrem Einser-Abschluss (Note: 1,0), sondern auch mit ihrem außerordentlichen Engagement für die Sicherheit und Qualität in der Klinik.

„Es macht mich sehr stolz, dass ich den Preis gewonnen habe“, so Tina Hallmann. In normalen, „nicht-Corona“ Zeiten, wäre ihr der Preis in der Fresenius Konzern-Zentrale in Bad Homburg überreicht worden. Da dies aus bekannten Gründen nun nicht möglich war, wurde sie im kleinen Kreise in den Helios Kliniken Mittelweser in Nienburg geehrt. Anwesend waren neben Seifert auch Kursleiterin Brunhilde Schwob sowie Şemsi Tüzün, Pflegedirektorin, Achim Paulin-Pechstein, stellvertretender Pflegedirektor, sowie Anja Achilles, Lehrerin am Helios Bildungszentrum Nienburg.

Verbunden mit dem Preis ist ein Gutschein für ein Karriere-Training bei Fresenius.

Wir gratulieren Tina Hallmann zu dieser außergewöhnlichen Leistung!

 

 

Silke Schomburg

Referentin Unternehmenskommunikation
Silke Schomburg

Telefon

(05021) 9210-7011