Besuche mit Einschränkungen erlaubt - den Besucher-Erfassungsbogen finden Sie hier.

Abstriche für Kreuzfahrer: Alle Infos finden Sie hier.

116 117
Patientenwissen

Bronchoskopie: Spiegelung der Lunge

Bei einer Lungenspiegelung, auch Bronchoskopie genannt, untersuchen wir die Lunge und Luftwege. Außerdem hilft die Methode bei der Behandlung, beispielsweise um zähen Schleim abzusaugen.

Eine Spiegelung der Lunge gibt uns die Möglichkeit mithilfe eines speziellen, dünnen Geräts, Bronchoskop genannt, Ihre Luftröhre und Bronchien von innen zu betrachten und zu untersuchen. Dafür führen wir das Bronchoskop über die Nase oder den Mund durch den Kehlkopf in die Luftröhre und von dort aus weiter in die Bronchusaufzweigungen der einzelnen Lungenabschnitte. An der Spitze des Schlauchs sitzt eine kleine Kamera mit einer Lichtquelle über die wir das Innere Ihrer Lunge und Atemwege auf einem Monitor betrachten können.

Je nach Beschwerden und Befunden können wir während der Bronchoskopie über einen Arbeitskanal auch gleich Gewebeproben entnehmen und mikrobiologische Untersuchungen machen. Die Behandlung führen wir entweder unter örtlicher Betäubung oder in Narkose durch. Um die Untersuchung für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten, steht uns das Team der Anästhesie unterstützend zur Seite.

Endobronchialer Ultraschall

Zur erweiterten Diagnostik besteht die Möglichkeit, eine endobronchiale Ultraschalluntersuchung (EBUS) vorzunehmen. Mit Hilfe dieser Methode können wir die Lymphknoten im Brustkorb untersuchen. Im Gegensatz zu einer gewöhnlichen Bronchoskopie kommt bei einem EBUS eine Spezialsonde zum Einsatz, bei der neben der Kamera ein Ultraschall-Kopf integriert ist. So werden Tumore oder pathologische Veränderungen im Umfeld der Atemwege sichtbar. Während der Untersuchung können wir ultraschallgesteuert eine direkte Punktion (Einstich in das Gewebe) durchführen, um Gewebeproben aus verdächtigen Lymphknoten zu entnehmen. Diese Methode ermöglicht uns, einen Lungenkrebs-Verdacht besser und sicherer zu überprüfen und eine Ansiedelung von Krebszellen in die Lymphknoten zu diagnostizieren.