Kein Zutritt für Besucher - Ausnahmen und weitere Infos hier.

Richtiges Verhalten bei Corona-Verdacht: Zunächst den Hausarzt anrufen!

Keine Abstriche von Kreuzfahrt-Reisenden bis zum 7.2.2021

116 117
Wir behandeln

Entzündungen der Lunge

Erkrankungen der Lungen und Atemwege liegt zumeist eine Entzündung zugrunde. Diese können akut oder chronisch auftreten. Die bekanntesten sind die Bronchitis und die Lungenentzündung (Pneumonie).

Bei einer Lungenentzündung handelt es sich um eine akute oder chronische Entzündung des Lungengewebes. Sie wird meist durch eine Infektion mit Bakterien, Viren oder Pilzen, selten auch toxisch durch die Inhalation giftiger Stoffe, verursacht. Eine akute oder chronische Entzündung der Schleimhäute in den Bronchien wird Bronchitis genannt. Einer akuten Bronchitis geht häufig eine Infektion der oberen Luftwege voraus. Während bei der akuten Bronchitis Viren als Ursache im Vordergrund stehen, sind es bei der chronischen Bronchitis Zigarettenrauch und dessen Inhaltstoffe oder andere Reizstoffe.

Da die Ursachen für Atemwegserkrankungen sehr unterschiedlich sein können, unterscheiden sich auch die verschiedenen Therapiemöglichkeiten. Bei akuten Erkrankungen steht für uns die Behandlung der Symptome im Vordergrund. Dafür nutzen wir unter anderem Medikamente zur Fiebersenkung und Schmerzlinderung sowie schleimlösende und hustenreizstillende Mittel. Bei chronischen Atemwegserkrankungen kommen sowohl medikamentöse als auch nicht-medikamentöse Behandlungsansätze zum Einsatz. Zu den Medikamenten gehören vor allem Substanzen, die die Atemwege erweitern (Bronchodilatatoren) und somit zur Verbesserung der gestörten Atemfunktion beitragen.