Kein Zutritt für Besucher - Ausnahmen und weitere Infos hier.

Richtiges Verhalten bei Corona-Verdacht: Zunächst den Hausarzt anrufen!

Kreuzfahrt-Reisende: Ab jetzt durch den Haupteingang! Alle Infos hier.

116 117
Wir behandeln

Gallenblasenerkrankungen

Die Gallenblase ist ein kleines, beutelförmiges Organ an der Unterfläche der Leber, dass die von der Leber produzierte Gallenflüssigkeit (=Galle) sammelt und in den Darm abgibt. Dort unterstützt die Galle die Fettverdauung der Nahrung.

Wir behandeln unter anderem

  • Gallensteinleiden (Cholezystolithiasis)
  • Gallenblasenentzündungen (Cholezystitis)
  • Tumore der Gallenblase/Gallenwege

Zunächst befragen wir Sie zu Ihren Beschwerden und klären mögliche Vorerkrankungen. Im Anschluss untersuchen wir Ihr Blut und führen eine Ultraschalluntersuchung durch. Gegebenenfalls auch die Kombination einer Magenspiegelung mit Ultraschalluntersuchung von innen, auch Endosonographie genannt. Vermuten wir bei Ihnen Gallensteine wird zudem eine sogenannte Endoskopische retrograde Cholangio-Pancreaticographie (ERCP) durchgeführt. Besteht der Verdacht auf eine Tumorerkrankung wird zusätzlich zu den genannten Untersuchungen auch eine Computer- und Magnetresonanztomographie des Bauchraumes durchgeführt.

Die Behandlung von Erkrankungen der Gallenblase hängt von der Schwere der jeweiligen Erkrankung ab. Die Bandbreite reicht von verschiedenen medikamentösen Therapien bis hin zu einem chirurgischen Eingriff. In letzterem Fall arbeiten wir eng mit unseren Kollegen der Allgemein- und Viszeralchirurgie zusammen.