Was ist eine offen-chirurgische Operation?

Bei der offen-chirurgischen Operation handelt es sich um die ursprüngliche Methode für Eingriffe in der Chirurgie. Viele Operationen können wir auch schon minimal-invasiv vornehmen.

Bei einer offen-chirurgischen Operation führt der Chirurg einen möglichst kleinen, aber  ausreichend großen Hautschnitt durch, um an das erkrankte oder verletzte Organ zu gelangen und dieses schonend  zu behandeln. Der Chirurg hat so eine klare Übersicht und direkten Zugriff auf den gesamten Bereich, in dem die Operation vorgenommen wird. Nach der Behandlung des Organs schließt der Chirurg den Schnitt wieder.

Die Entscheidung, ob wir für eine Operation das offen-chirurgische oder minimal-invasive Verfahren nutzen, hängt von Art und Ausmaß des Eingriffes sowie dem Gesundheitszustand des Patienten ab. Vor einer Operation besprechen wir mit Ihnen, welche Form des Eingriffes die für Sie bessere und sicherere ist.

Das könnte Sie auch interessieren