Einladung zur Patientenveranstaltung „Die Erstversorgung des akuten Herzinfarktes“ am 25. Februar 2020
Gesund in Meiningen - Gut informiert in der Medizin

Einladung zur Patientenveranstaltung „Die Erstversorgung des akuten Herzinfarktes“ am 25. Februar 2020

Meiningen

Im Rahmen der Vortragsreihe „Gesund in Meiningen – Gut informiert in der Medizin“ lädt das Helios Klinikum Meiningen am Dienstag, dem 25. Februar 2020, um 17:00 Uhr zu einem Patientenvortrag zum Thema „Die Erstversorgung des akuten Herzinfarktes“ ein. Referenten sind Dipl.-Med. Cornelia Walther, Oberärztin Notfallmedizin, und Dr. med. Markus Schlosser, Chefarzt der Medizinischen Klinik I – Kardiologie.

Jährlich erleiden ca. 280.000 Menschen in Deutschland einen akuten Herzinfarkt. Die meisten Patienten überleben heute eine solche Erkrankung, da sich gerade die Akutversorgung in den letzten Jahren stark verbessert hat und mehr Todesfälle verhindert werden konnten.

Im ersten Teil der Veranstaltung erläutert Notärztin Cornelia Walther die Vorgänge und anlaufende Rettungskette, wenn bei der Leitstelle die Meldung über einen möglichen Herzinfarkt eintrifft. Hier steht natürlich vor allem die Rettung des Lebens des Patienten durch die Mitarbeiter des Rettungsdienstes sowie die Notärzte im Vordergrund. In ihrem Beitrag stellt sie dar, welche Möglichkeiten der Erkennung eines Infarkts sowie der Erstversorgung noch an der Einsatzstelle sowie im Rettungswagen bestehen. Schon vor Ort kann beispielsweise ein EKG abgeleitet werden, um einen Infarkt zu erkennen, und es können Medikamente gegeben werden. Gerade diese schnellen ersten Schritte der Behandlung sind besonders wichtig, um Leben zu retten und dauerhafte Schädigungen des Herzens zu vermeiden.

Weiterhin berichtet Kardiologe Dr. med. Markus Schlosser im zweiten Teil des Vortrags über die sich anschließende Versorgung des Infarktpatienten im Herzkatheterlabor eines modernen Krankenhauses. Hier können etwa durch interventionelle Eingriffe z. B. durch Blutgerinnsel verstopfte Gefäße geöffnet oder Stents gesetzt werden. Gerade durch diese Eingriffe, die jedoch viel Erfahrung und ein eingespieltes Team von Team und medizinischem Assistenzpersonal erfordern, können heute zahlreiche Patienten gerettet werden.

Die Veranstaltung findet im Speisesaal (Erdgeschoss) des Helios Klinikums Meiningen statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Fragen der Gäste bleibt genügend Raum.

Pressekontakt: